Übersetzer-Szene

Zuger Übersetzer-Stipendium 2015

Sprachflagge
Cover: „Witz“Das zehnte Zuger Übersetzer-Stipendium in der Höhe von SFr. 50'000 geht an Ulrich Blumenbach (Basel) für die Übersetzung von „Witz“ von Joshua Cohen. Das Werk erscheint im Verlag Schöffling (Frankfurt/Main).

Zuger Anerkennungspreise in der Höhe von SFr. 10'000.- erhalten Steffen Popp (Berlin) und Andreas Tretner (Berlin). Steffen Popp übersetzt Gedichte der US-amerikanischen Lyrikerin Elizabeth Bishop, Andreas Tretner übersetzt den Roman „Die Eroberung von Ismajil“ des russischen Autors Michail Schischkin, der in der Schweiz lebt.

Die Preisverleihung findet am 28. Juni 2015 in Zug statt.

Das Zuger Übersetzer-Stipendium ist mit SFr. 50'000.- der höchst dotierte Übersetzerpreis der deutschsprachigen Länder und fördert die professionelle Übersetzung eines literarisch oder kulturell bedeutenden Werks in die deutsche Sprache. Bisherige Preisträger(innen) waren 1997 Gabriele Leupold (Andrej Belyj, Petersburg), 1999 Melanie Walz (John Cowper Powys, Der Strand von Weymouth), 2001 Donatella Capaldi, Maria Fehringer (†), Ludwig Paulmichl und Peter Waterhouse (Andrea Zanzotto, das gesamte Werk), 2003 Susanne Lange (Miguel de Cervantes, Don Quijote), 2005 Rosemarie Tietze (Andrej Bitow, Das Puschkinhaus), 2007 Doreen Daume (†) (Bruno Schulz, Zimtläden), 2009 Christina Viragh (Péter Nádas, Parallelgeschichten), 2011 Irma Wehrli-Rudin (Thomas Wolfe, Of Time and the River), 2013 Ferdinand Leopold (Mircea Cărtărescu, Die Flügel)

Ralph Dutli, Karl-Ludwig Wetzig (beide 2003), Ernest Wichner (2007), Elisabeth Edl und Holger Fock (beide 2009), Stefan Zweifel (2011) und Karin Betz (2013) erhielten Zuger Anerkennungspreise.

Träger des Übersetzer-Stipendiums ist der Verein Dialog-Werkstatt Zug, der von Stadt und Kanton Zug, der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia sowie maßgeblich von privaten Stiftungen und Gönnern unterstützt wird. Die Dialog-Werkstatt Zug fördert die Kultur der literarischen Übersetzung durch die Vergabe des Zuger Übersetzer-Stipendiums, die Durchführung der Zuger Übersetzer-Gespräche sowie durch weitere kulturelle Begleitveranstaltungen in der Region Zug.
Links zum Thema

Übersetzen als Kulturaustausch

Aktuelle deutschsprachige Literatur in Englisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Niederländisch, Gälisch, Isländisch

Übersetzer im Gespräch

im deutsch-polnischen Magazin www.goethe.de/polen

Deutsche Literatur in Brasilien

Informationen zu übersetzten Autoren, Büchern der deutschen Gegenwartsliteratur und Übersetzern vom Deutschen ins Portugiesische

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.

Literatur in Deutschland

Artikel und Links zu ausgewählten Themen