Frühere Festivals



Das Schultheaterfestival in deutscher Sprache findet bereits seit 1996 jährlich in St. Petersburg statt. Es wird vom „Palast der kreativen Jugend“ organisiert und durchgeführt, einer städtischen Einrichtung, die die kreative Entfaltung von Kindern und Jugendlichen fördert.

Am Festival nehmen Schülergruppen aus St. Petersburg teil, die Deutsch als Fremdsprache lernen. Das Goethe-Institut unterstützt das Festival, indem es Mitglieder der Jury stellt und Workshops für die Jugendlichen und Deutschlehrer organisiert. Diese sollen die Lehrer bei der Schultheaterarbeit (Auswahl von Stücken, Regie, Requisiten etc.) unterstützen und bei den jugendlichen Darstellern den kreativen Umgang mit der deutschen Sprache und dem Genre Theater fördern. Außerdem finanziert das Goethe-Institut die Reise der Siegergruppe zu einem Schultheaterfestival in Deutschland.

Im Jahr 2005 wurde das Festival zu einer Regionalveranstaltung erweitert, an der Schultheatergruppen aus Kaliningrad, Severodvinsk und Sosnovy Bor teilgenommen haben.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die Dokumentation zu den Festivals von 2005 bis 2016.

    Anitschkow-Palast

    Partner des Schultheater-festivals

    Der Bundesverband "Theater in Schulen"

    „Theater in der Schule muss sein!“