Programm

THEATERGRUPPE "ZAUBERSPIEGEL"

Wir Lehrer denken stets darüber nach, wie man das Deutschlernen noch interessanter machen kann. Im Jahr 2009 kamen wir auf die Idee, ein deutschsprachiges Schultheater zu gründen.

Natürlich braucht man dazu viel tatkräftige Unterstützung. Aber zusammen mit vielen engagierten Lehrerinnen und natürlich den Schülerinnen und Schülern haben wir es geschafft. Dank der gemeinsamen Arbeit mit dem Jugendhaus "Fontanka 32" erreichten wir unsere Ziele und nehmen heute an internationalen Projekten, Schüleraustauschen, Stadtveranstaltungen und anderen Aktionen teil. Unser Schultheater heißt "Zauberspiegel" und ist bei Schülern wie Eltern sehr beliebt.

Spielleiterinnen

Anastasia Schischlova, Elena Osetrova

Das kleine Gespenst

Das kleine Gespenst wohnt auf Burg Eulenstein über dem Städtchen Eulenberg in einer Truhe. Jede Nacht, pünktlich beim zwölften Glockenschlag, steigt es aus seiner Truhe und spukt durch das Schloss oder besucht seinen Freund, den alten Uhu. Das kleine Gespenst hat einen besonderen Wunsch: Es möchte die Welt unbedingt einmal bei Tageslicht sehen! Doch als es ins Sonnenlicht gerät, wird es auf einmal ganz schwarz! Nach einem ersten Schrecken beginnt es, die Stadt zu erfor-schen und sorgt für allerhand Chaos. Bald jedoch sehnt sich das kleine Gespenst nach der Nacht und auch seine alte weiße Gestalt zurück. Doch wie soll es wieder zu einem Nachtgespenst werden? Zum Glück helfen ihm die Kinder, sich vom Taggespenst wieder in das alte Nachtgespenst zu ver-wandeln. Unser Theaterstück erzählt, wie schön die Welt ist und das Wünsche wahr werden kön-nen, wenn man einander hilft.

    Schultheaterfestival der Länder

    Das „Schultheater der Länder“ (SDL) ist europaweit eines der größten Festivals im Breich des Theaters in der Schule.