Ingendaay, Paul


Geboren 1961 in Köln


ab 1982 Studium der Amerikanistik, Anglistik, Hispanistik und Germanistik in Köln, Dublin (Trinity College) und München

Lehraufträge am Amerika-Institut der Universität München

Promotion in Amerikanischer Literaturgeschichte mit einer Arbeit über die Sozialsatiren von William Gaddis

1992 - 1998 Literaturredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

1997 Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik

seit 1998 Kulturkorrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Madrid

2006 „Aspekte“-Literaturpreis; Niederrheinischer Literaturpreis

lebt in Madrid