Andersson, Tommy

Nach dem Schwedisch-, Deutsch- und Literturwissenschatsstudium an der Universität Linköping und an der Humboldt-Universität in Berlin hat Tommy Andersson eine Zeit lang als Lehrer für Schwedisch und Deutsch gearbeitet. Seit einigen Jahren ist er als Übersetzer tätig. In der letzten Zeit konzentrierte sich ein Großteil seiner Arbeit auf die Schriftreihe Mediehistorisk bibliotek, die im Glänta Verlag erscheint.

Auswahl an übersetzten Titeln:
  • Valentin Groebner: Personbevis. Identitet och kontroll i medeltidens Europa (Der Schein der Person - Steckbrief, Ausweis und Kontrolle im Mittelalter). Glänta Verlag, 2009
  • Wolfgang Ernst: Sorlet från arkiven. Ordning ur oordning (Das Rumoren der Archive, Ordnung aus Unordnung). Glänta Verlag, 2008
  • Victor Klemperer: LTI. Tredje rikets språk. En filologs anteckningsbok (LTI. Notitzbuch eines Philologen). Glänta Verlag, 2006
  • Friedrich Kittler: Maskinskrifter. Essäer om medier och litteratur (Anthologie, übersetzt in Zusammenarbeit mit Håkan Forsell und Lars Eberhard Nyman). Anthropos, 2003

Drei Fragen an Tommy Andersson:

War Übersetzer Ihr Traumberuf? Warum sind Sie Übersetzer geworden?
Es war einer von vielen Traumberufen, die ich gerne ausprobieren wollte. Das Interesse für Sprache und Texte in Kombination mit dem ständigen Zufall haben dazu geführt, dass ich die Chance bekam, den Übersetzerberuf auszuprobieren - und mich festzubeißen.

Welches ist Ihr deutsches Lieblingsbuch und warum?
Die deutsche Literatur ist reich an würdigen Kandidaten, aber Sebalds Austerlitz ragt meiner Meinung nach heraus, weil es uns auf eine erzähltechnisch und stilistisch vollendete Art und Weise eine Ahnung des Umfangs eines der größten Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Geschichte gibt.

Gibt es ein Buch, das Sie unbedingt übersetzen wollen?
Germar Grimsens Hinter Büchern. Der Reigen

    Übersetzung des Jahres

    Fünfzig Bücher sind nominiert für den Preis Übersetzung des Jahres 2012, den der Schwedische Schrifstellerverband vergibt, darunter auch vier Übersetzungen aus dem Deutschen. Mehr...

    Weblog: Alles Autobahn?

    Deutschland hat viel mehr zu bieten als nur Klischees – ein Blog über die kulturelle Vielfalt des Landes.