Christa Wolf: Biografie

Geboren am 18. März 1929 in Landsberg an der Warthe (heute polnisch, Gorzow Wielkopolski)



1945 Übersiedlung nach Mecklenburg

1949 Abitur, Studium der Germanistik in Jena und Leipzig

1953 - 1959 Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim deutschen Schriftstellerverband; später Redakteurin der Zeitschrift "Neue Deutsche Literatur" und Cheflektorin des Verlags "Neues Leben" in Berlin

1959 - 1962 Mitarbeiterin des Mitteldeutschen Verlags in Halle

1962 Beginn der Tätigkeit als freie Schriftstellerin

1963 Heinrich-Mann-Preis

1972 Theodor-Fontane-Preis für Kunst und Literatur

1980 Georg-Büchner-Preis

1983 Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg

1985 Österreichischer Staatspreis für Europäische Literatur

2002 Deutscher Bücherpreis

2005 Hermann-Sinsheimer-Preis

2010 Thomas-Mann-Preis

2010 Uwe-Johnson-Preis

Gestorben am 1. Dezember 2011 in Berlin.
Letzte Aktualisierung: März 2015

Bücher, über die man spricht

Empfehlungen aus Mittelosteuropa zu neuer deutschsprachiger Belletristik und Sachliteratur: „Bücher, über die man spricht“ stellt zwei Mal im Jahr Neuerscheinungen vor und vermittelt aktuelle Tendenzen.