Stefan Brijs

Lesetermine

Der Engelmacher

Krankheitsbedingt mussten die Lesungen von Stefan Brijs leider abgesagt werden.

Harbiye Muhsin Ertuğrul Tiyatrosu, Istanbul
15.04.2010, 15:00-17:00
Podiumsdiskussion mit Günter Grass, Yaşar Kemal und weiteren Autoren (Mehr...)





Biografie

Der belgische Autor Stefan Brijs, Jahrgang 1969, lebt in der Nähe von Antwerpen. Mit seinem Roman Der Engelmacher gelang ihm in Belgien und den Niederlanden ein Sensationserfolg. Er wurde dafür u. a. mit der „Goldenen Eule“ für das beste Buch des Jahres ausgezeichnet sowie mit dem Preis der Königlichen Akademie für Literatur der Niederlande, eine Verfilmung ist in Arbeit, die Auslandsrechte wurden in zahlreiche Länder, darunter auch England und die USA, verkauft.

Bibliografie

  • De engelenmaker (deutsch: Der Engelmacher), 2005
  • De vergeethoek, 2003
  • Twee levens, 2001
  • Vila Keetje Tippel, 2001
  • Arend, 2000
  • Kruistochten, 1998
  • De verwording, 1997

Der Engelmacher

Wolfheim, gelegen im Dreiländereck, ganz in der Nähe von Aachen: Nach zwanzig Jahren Abwesenheit kehrt Dr. Victor Hoppe in seinen Geburtsort zurück. Misstrauen schlägt ihm entgegen. Die Dorfbewohner wundern sich vor allem über die drei Babys, die er dabei hat: Es sind offensichtlich Drillinge, die Jungen gleichen sich wie ein Ei dem anderen, und alle sind von einer Hasenscharte entstellt – eine Fehlbildung, die bereits Victor von seinem Vater geerbt hatte und die ihm seinerzeit das Leben schwer machte. Denn die Einheimischen sind abergläubisch. Auch jetzt machen Gerüchte die Runde. Und tatsächlich drängen sich Fragen auf: Wo ist die Mutter? Was will Victor nach all den Jahren in Wolfheim? Warum versteckt er die Kinder? Doch als der Doktor einem Jungen aus dem Dorf das Leben rettet, ändert sich die Lage dramatisch und seine Popularität steigt. Man beginnt sich mit ihm zu arrangieren, auch wenn er nach wie vor wunderlich erscheint. Man fasst sogar Zutrauen zu ihm. Bis die Kinderfrau der Drillinge, eine ehemalige Lehrerin aus dem Dorf, eines plötzlichen Todes stirbt …

Links zum Thema