Aslı Erdoğan

© Gürcan Öztürk
© Gürcan Öztürk
Aslı Erdoğan

Lesetermine

Kırmızı Pelerinli Kent

Literaturhaus Zürich
09.06.2010, 20:00
Einführung: Perikles Monioudis

Literaturhaus Basel
11.06.2010, 19:00


Biografie

Die Autorin Aslı Erdoğan wurde 1967 in Istanbul geboren. Nach ihrem Studium der Informatik und Physik an der Bogazici Universität Istanbul begann sie zunächst an ihrer Doktorarbeit in Physik zu arbeiten, brach die Promotion jedoch ab und widmete sich ab 1994 ganz dem Schreiben. Im selben Jahr erschien ihr Romandebüt „Kabuk Adam“; 1996 folgte ihr erster Kurzgeschichtenband „Mucizevi Mandarin“. Die Werke der Schriftstellerin wurden bereits in viele Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet: unter anderem erhielt Erdoğan 1990 den Yunus Nadi Preis für Kurzgeschichten und wurde 2005 von der französischen Literaturzeitschrift „Lire“ zu einer der „50 Schriftsteller/innen der Zukunft“ erklärt. Aslı Erdoğan lebt und arbeitet heute in Istanbul.

Ausgewählte Werke
  • Taş Bina ve Diğerleri, 2009
  • Bir Kez Daha, 2006
  • Bir Delinin Güncesi, 2006
  • Hayatın Sessizliğinde, 2005
  • Bir Yolculuk Ne Zaman Biter, 2000
  • Kırmızı Pelerinli Kent, 1998 (Deutsch: Die Stadt mit der roten Pelerine, 2008)
  • Mucizevi Mandarin, 1996
  • Kabuk Adam, 1994
Links zum Thema