Sema Kaygusuz

Lesetermine

Yere Düşen Dualar

Literaturhaus Zürich
09.06.2010, 20:00
Einführung: Perikles Monioudis

Literaturhaus Basel
11.06.2010, 19:00



Biografie

Die Schriftstellerin Sema Kaygusuz wurde 1972 in Samsun geboren. Sie studierte bis 1994 Kommunikationswissenschaften an der Gazi Universität Ankara und begann Anfang der 1990er Jahre in verschiedenen Zeitschriften Kurzgeschichten zu veröffentlichen. Ihr erster Sammelband mit Kurzgeschichten „Ortadan, Yarisindan” erschien 1997, ihr Romandebüt „Yere Düsen Dualar” (Deutsch: „Wein und Gold“) folgte 2006. Kaygusuz, die als Co-Drehbuchautorin an Yesim Ustaoglus preisgekröntem Spielfilm „Pandora's Box” (2008) mitwirkte, wurde unter anderem mit dem Yasar Nabi Nayir Jugendpreis für Literatur (1995) sowie dem Cevdet Kudret Literaturpreis (2000) ausgezeichnet. 2008 nahm sie am türkisch-deutschen Stadtschreiberprojekt „Yakin Bakis“ in Berlin teil, wo sie sich zurzeit als Stipendiatin des DAAD aufhält.

Bibliografie
  • Yüzünde Bir Yer, 2009
  • Yere Düşen Dualar, 2006 (Deutsch: Wein und Gold, 2008)
  • Esir Sözler Kuyusu, 2004
  • Doyma Noktası, 2002
  • Sandık Lekesi, 2000
  • Ortadan, Yarısından, 1997