Elke Schmitter

© Jeanne Degraa
© Jeanne Degraa
Elke Schmitter

Lesetermine

Frau Sartoris

Adana Çukurova Üniversitesi, Büyük Amfi
13.01.10, 10:00

Adana İl Halk Kütüphanesi
14.01.10, 14:00


Biografie

Elke Schmitter, geboren 1961 in Krefeld, studierte Philosophie in München und arbeitete anschließend als Redakteurin und Kritikerin für die taz, Die Zeit und die Süddeutsche Zeitung. Seit 2001 ist sie Mitglied der Spiegel-Redaktion. Als Autorin debütierte sie 1981 mit dem Lyrikband Windschatten im Konjunktiv. Ihr Roman Frau Sartoris (2000) wurde in 17 Sprachen übersetzt. Im Jahr 2000 wurde Elke Schmitter mit dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld ausgezeichnet.

Bibliografie

  • Veras Tochter, 2006
  • Kein Spaniel, 2005
  • Leichte Verfehlungen, 2002
  • Frau Sartoris, 2000
  • Und grüß mich nicht unter den Linden, 1989
  • Windschatten im Konjunktiv, 1981

Frau Sartoris

Frau Sartoris ist eine einfache Frau. Sie lebt in einer kleinen Stadt, respektiert ihren Ehemann und hat eine Tochter. Auch wenn sie sich hochfliegende Erwartungen verbietet, ist ihr Verlangen nach Glück nicht erstickt. Als Frau Sartoris sich in einen anderen Mann verliebt und in eine Amour fou stürzt, ist das provinzielle Einerlei beendet. Und die Affäre ist schon bald mehr als eine Flucht, sie soll der Aufbruch zu einem neuen Leben sein. Der Plan ist gefasst, alle Vorbereitungen sind getroffen, und am Ende wird Frau Sartoris keine einfache Frau mehr sein.