Mersin

Friedrich Kleinhapl (Violoncello) & Andreas Woyke (Klavier)

Konzert
22.01.2010, 20:00
Mersin Kültür Merkezi
















Friedrich Kleinhapl (Violoncello)

Der österreichische Cellist mit belgischen Wurzeln wurde von Philippe Muller in Paris ausgebildet. Nach seinem Studium folgte eine intensive Zusammenarbeit mit Musikerpersönlichkeiten wie Claudio Abbado, Lord Yehudi Menuhin, Paul Tortelier und Tibor Varga. Seinen Durchbruch hatte er mit Friedrich Guldas berühmtem Cellokonzert, zu dessen gefragtesten Interpreten er zählt. Kleinhapl konzertiert als Solist und Kammermusiker in Europa, Amerika und Asien und spielte u. a. mit Dirigenten wie Valery Gergiev, Fabio Luisi, Ulf Schirmer und Michael Güttler.



Andreas Woyke (Klavier)

Der deutsche Pianist Andreas Woyke studierte bei Pavel Gililov an der Musikhochschule Köln und bei Rudolf Kehrer an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er gewann zahlreiche Wettbewerbspreise, zu denen beispielsweise der erste Preis beim Internationalen Brahms-Wettbewerb Hamburg und der erste Preis beim Wettbewerb für Musik des 20. Jahrhunderts Wien zählen. Andreas Woyke lebt als freischaffender Pianist in Graz, wo er an der Kunstuniversität Klavier und Kammermusik unterrichtet. Beim jährlichen Festival „Musik Zentral“ in der Steiermark leitet er neben Meisterklassen auch einen Jazz-Improvisationskurs für klassische Musiker.

Diskografie

Gemeinsam:

  • Beethoven Sonatas, 2009
  • Schubert Schnittke Sonatas and Songs, 2007
  • Franck Rachmaninow Sonatas, 2007
  • Brahms Sonatas and Songs, 2005
  • Schostakowitsch Sonaten, 2004

    Friedrich Kleinhapl:

  • Dirk D’Ase, 2008
  • Bach Solosuites 1, 3 and 5, 2006
  • Gulda Neumeister, 2001

    Andreas Woyke Solo:

  • „Braiding Bach“, 2008
     
  • Links zum Thema