Tekirdağ

Tamás Kobzos Kiss, Erdal Şalikoğlu

Konzert
29.03.2010, 20:30
Valilik Kültür Merkezi, Tekirdag
Tamás Kobzos Kiss (Bağlama, Koboz, Hurdy Gurdy)

Tamás Kobzos Kiss, Sohn des ungarischen Schriftstellers und Dichters Kiss Tamás, wurde 1950 in Debrecen/Ungarn geboren. Nach seinem Klavierstudium begann er Gitarre, Flöte und andere Volksinstrumente zu spielen. Anfang der 1970er Jahre entwickelte er ein Interesse für traditionelle Volksmusik und alt-ungarische Bardelieder. Kobzos Kiss war Mitglied in mehreren ungarischen Ensembles, außerdem trat er in vielen Ländern Europas, aber auch in den USA und Japan als Solist auf. Er arbeitet regelmäßig mit dem Ensemble Jánosi, dem Clemencic Consort Ensemble sowie den Musikern Szabados György, Michel Montanaro und Erdal Şalikoğlu zusammen. Tamás Kobzos Kiss ist Leiter der Volksmusikschule in Óbuda.

Text: Pécs Folk Days Festival

Erdal Şalikoğlu (Bağlama)

Erdal Şalikoğlu wurde 1955 in Artvin im Nordosten der Türkei geboren und zog im Alter von elf Jahren mit seinen Eltern nach Istanbul. Während seines Studiums an der Boğaziçi Universität wurde er Mitglied einer studentischen Tanzgruppe, wo er altertümliche anatolische Tänze und Musik kennenlernte. Nach seinem darauffolgenden Medizin-Studium an der Istanbul Universität verbrachte Şalikoğlu einige Zeit in Anatolien, wo er mit einheimischen Musikern und Tänzern in Kontakt kam. Zurück in Istanbul nahm er schließlich Unterricht bei dem bekannten Saz-Spieler und Sänger Yavuz Top. Bis heute arbeitet Şalikoğlu als Arzt in Istanbul – sein Interesse an volkstümlichen Tänzen und Musik ist aber ungebrochen. Mittlerweile trat Erdal Şalikoğlu sowohl national als international auf, insbesondere mit ungarischen Musikern und Ensembles.