Talks

Talks


D 2002, 35 mm, Dolby SR, Farbe, 18 Min.
Regie: Mickel Rentsch; Drehbuch: Mickel Rentsch; Kamera: Ralf Leistl; Schnitt: Andreas Aigner; Produktion: Mickel-Rentsch-Film; Darsteller: Robert Giggenbach, Horst Sachtleben, Sven Koller, Jürgen Tonkel;
“Talks” erzählt zwei kurze Geschichten an Bushaltestellen. Es geht um einfache Gespräche, die mal gar keine sind, die sich mal im Kreise drehen, oder um solche, die auf absurde Abwege geraten.

Über den Regisseur Mickel Rentsch

Biographie: 1967 in Fürstenfeldbruck geboren, 1986-2000 Mitarbeit bei Dokumentationen, Kurz-, Spiel- und Werbefilmen, 1994-2002 Studium des Film- und Fernsehspiels an der Hochschule für Fernsehen und Film München, seit 1999 schrieb er zahlreiche Treatments und Drehbücher für Fernseh- bzw. Spielfilme.
Filmographie: Jörg weiß nicht, was er kann, was er will und was er weiß (1992), Vogel Fliegen (1995, Langspielfilm), Johann R. auf der Suche (1996), Conversations (1996), Stammt der Apfel weit vom Fall? (1998), Blick eines Alten (1999)
Auszeichnungen: FBW-Prädikat: Wertvoll, Europäisches Filmfestival Alpinale; 2003: Publikumspreis, Kinofest Lünen; 2003: Publikumspreis, Sommer- nachtskinotraum Herrsching-Seefeld; 2003: Publikumspreis

Lernmaterialien Filmschule DaF

Arbeitsanleitung (PDF, 158 KB)
Standbild Stefan (PDF, 32 KB)
Dialog (PDF, 130 KB)
Transkript zum herunterladen (PDF, 40 KB)

    Film in Deutschland

    Artikel und Links zu ausgewählten Themen