Film des Monats


Lauf, Junge, lauf



Für unseren ersten Film des Monats haben wir gleich ein ganz besonderes Highlight: der diesjährige Gewinnerfilm des Youth 4 German Cinema-Awards „Lauf, Junge, Lauf“ von Oscar-Preisträger Pepe Danquart. Er erzählt die wahre Geschichte des jüdischen Jungen Srulik, der es 1942 gerade noch rechtzeitig schafft, aus dem Warschauer Ghetto zu fliehen. Getrieben von einem unerschütterlichen Überlebenswillen schlägt sich Srulik auf sich allein gestellt durch das besetzte Polen. Er begegnet Menschen, denen er vertrauen kann, und solchen, die ihn verraten. Es ist die Geschichte eines kleinen mutigen Jungen, der niemals die Hoffnung aufgibt.

Trailer


Clip 1




Clip 2


Clip 3


Links zum Thema

Downloads

Arbeitsblatt (PDF, 2 MB)
Filmheft (PDF, 1,7 MB)