Award of Excellence


Quiz

– dieses Quiz ausdrucken


Einsendeschluss: 15. Dezember 2017

An: Goethe-Institut

Vorname: *
Nachname: *
Adresse: *
Stadt: *
Land: *
Telefonnr.: *
E-Mail: *
Name deiner Schule: *
Adresse deiner Schule: *


Die Quizfragen

1. Frankfurt und Toronto sind… *
 a) …Küstenstädte.
 b) …Stadtstaaten.
 c) …Partnerstädte.
 d) …die beiden größten Städte der Welt.
 
2. Wie heißt das Stadtentwicklungsprojekt, bei dem die Schüler und Studierenden aus Toronto und Frankfurt mitgewirkt haben? *
 a) Citybuilders
 b) Future City
 c) Maximum City
 d) Toronto-Frankfurt
 
3. Was war die Hauptaufgabe der Jugendlichen? *
 a) Ideen für eine Stadtentwicklung mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Willkommenskultur auszutauschen.
 b) Den nächsten Schüleraustausch zu planen.
 c) Neue Schulgebäude zu entwerfen.
 d) Typisch deutsche und kanadische Gerichte zu kochen.
 
4. Wie war der erste Eindruck der deutschen Austauschschülerin Lenia nach ihrer Ankunft? *
 a) Sie war von dem herzlichen Willkommen begeistert, das ihr bereitet wurde.
 b) Sie war von der Sauberkeit der Stadt überrascht.
 c) Sie fand alles „ganz besonders schön“.
 d) Sie war von der Architektur überwältigt.
 
5.Warum ist die Stadt Toronto gut auf ihre Zukunft vorbereitet? *
 a) Weil der Bürgermeister keine weiteren Steuererhöhungen plant.
 b) Weil bereits einige visionäre Stadtplanungskonzepte entwickelt worden sind.
 c) Weil die Polizei für die strikte Einhaltung der Einwanderungsgesetze sorgt.
 d) Weil der Umwelttourismus sich zur Haupteinnahmequelle der Stadt entwickelt.
 
6. Worin sind sich Toronto und Frankfurt ähnlich? *
 a) Beide Städte haben öffentliche Strände.
 b) Die Wahrzeichen der Stadt wurden von demselben Architekten geplant.
 c) Sowohl Frankfurt als auch Toronto haben in den vergangenen zehn Jahren einen Bevölkerungsboom erlebt.
 d) Sowohl Frankfurts als auch Torontos Einwohnerzahlen gehen zurück.
 
7. Wie viele Menschen werden, laut einer Studie der U.N., zukünftig in Städten leben? *
 a) Zwei Drittel der Weltbevölkerung.
 b) Ein Drittel der Weltbevölkerung.
 c) Zwei Drittel der Bevölkerung Deutschlands.
 d) Ein Drittel der Bevölkerung Kanadas.
 
8. Nenne drei Bereiche, die im Video erwähnt werden, für die der Bevölkerungszuwachs eine besondere Herausforderung darstellt. *
 a) Meteorologie, Astronomie und künstliche Intelligenz.
 b) Energie, Abfallmanagement und Mobilität.
 c) Fischgründe, Korallenriffe und die Galapagos Inseln.
 d) YouTube, Snapchat und Netflix.
 
9. Fast die Hälfte der Bevölkerung Torontos… *
 a) …ist über 50 Jahre alt.
 b) …lebt in Villen.
 c) …spricht Deutsch.
 d) …wurde im Ausland geboren.
 
10. Wie können Neuankömmlinge die App nutzen, die Marie im Video vorstellt? *
 a) Die App ist ein Videospiel, das ihnen ermöglicht die Sprache zu lernen.
 b) Sie können damit die Staatsbürgerschaft beantragen.
 c) Sie können andere Einwohner kontaktieren, die ihnen beim Einleben in der neuen Stadt helfen.
 d) Sie können mithilfe einer Liste einen Übersetzer finden.
 
11. Schätzfrage: Im Jahr 2011 lebten 5, 583 064 Menschen in Toronto (Quelle: wikipedia.org). Was meinst du, wie viele Einwohner die Stadt im Jahr 2050 haben wird? *
 
Teilnahmebedingungen *
 Ich habe die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs gelesen und erkenne sie an.


*Pflichtfeld