Musikvideos


Wise Guys - Jetzt ist Sommer



A Cappella? Wie langweilig! Ein grobes Vorurteil, wie die „Wise Guys” mit ihrer Mischung aus Pop, Techno und Klassik immer wieder beweisen. Sie komponieren ganz individuelle Stücke und keine nervigen Ohrwürmer. Es gibt kein Instrument, das sie nicht spielen können, auch wenn sie ganz ohne Instrumente auskommen - mit ihren fünf Stimmen kreieren sie alles von Schlagzeug, über E-Gitarren, Posaunen bis hin zu Dudelsäcken. Und ihr Talent für witzige und geistreiche Randbemerkungen zwischen den Songs sorgt beim Publikum während ihrer Shows für Lachsalven. Das ist A-Cappella Musik vom Feinsten.

Die „Wise Guys” sind heute Edzard Hüneke (Eddi), Daniel Dickopf (Dän), Marc Sahr (Sari) und Nils Olfert, die mühelos von Bariton zu Tenor wechseln können. Der für die tiefen Töne zuständige Ferenc Husta hat 2012 die Band aus persönlichen Gründen verlassen, für ihn kam der Italiener Andrea Figallo.

Sie beschreiben ihre Musik als „melodischen Pop im weitesten Sinne des Wortes”, weil sie auch vor anderen Genres wie Reggae, Rap, Jazz, Hip-Hop und sogar Techno nicht zurückschrecken. Die deutschen Texte sind das Herzstück der „Wise Guys”- Musik. Sie sind nicht mehr nur witzig, sondern auch oft melancholisch und ernst. Aber trotzdem bekommen die Lachmuskeln nicht wirklich eine Pause. Aber am liebsten zieht sich die Band immer noch selbst durch den Kakao.

Das Quintett begann 1995 zusammen aufzutreten und feiert seitdem immer größere Erfolge. 2011 spielten sie vor fast 250.000 Fans. Ihre beiden Alben „Frei” (2008) und „Klassenfahrt” (2010) waren Megaerfolge und schafften es jeweils auf Platz 2 der deutschen Albumcharts - was sie wiederum zu den bestverkauften deutschen A-Cappella CDs aller Zeiten machte.
Links zum Thema

Downloads

Liedtext (PDF, 50 KB)
Arbeitsblatt (PDF, 847 KB)