Musikvideos


Helene Fischer – Atemlos durch die Nacht



Seit 1992 ehrt die Deutsche Phono-Akademie mit dem „Echo“ herausragende Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Damit zählt der Echo nach den Grammys und den Brit Awards zu den wichtigsten Musikpreisen weltweit und seine Verleihung ist für die deutsche Musikindustrie der Höhepunkt des Jahres. 2015 wurde eine Schlagersängerin, die spätestens seit ihrem Superhit „Atemlos durch die Nacht“ jedem Deutschen ein Begriff ist, zur Königin der Echos: Helene Fischer. Die 30-Jährige räumte nicht nur vier der beliebten Preise an einem Abend ab, sondern nennt seitdem insgesamt zwölf Echos ihr eigen – mehr, als jeder andere deutsche Künstler. Die Echos 2015 sind aus diesem Grund als die „Helene-Fischer-Festspiele“ in die Geschichte eingegangen und die nur 1,58 Meter kleine Sängerin ist damit endgültig im deutschen Pop-Olymp angekommen.

Grund genug, um abzuheben, doch Helene Fischer bezeichnet sich selbst nicht als Star: „Ein Star zu sein, das ist für mich beengend. Starsein kann ja auch etwas mit Unnahbarkeit zu tun haben. Das bin ich nicht, und das will ich auch gar nicht sein." Tatsächlich hat Helene jedoch schon seit ihrer Kindheit hart an ihrer Karriere gearbeitet: Als Russlanddeutsche in Sibirien geboren, kam sie mit vier Jahren nach Deutschland und wuchs in Rheinland-Pfalz auf. Schon als kleines Mädchen hat sie sich auf Familienfesten verkleidet und ist aufgetreten. In der Schule war sie die Erste, die sich für Theater- und Musical-AGs meldete: Sie wollte auf die Bühne. Für drei Jahre ging sie nach Frankfurt, machte dort eine Musical-Ausbildung, lernte singen und tanzen. Dann schickte ihre Mutter dem Manager Uwe Kanthak eine Demo-CD, 2005 trat sie das erste Mal im Fernsehen auf, beim Hochzeitsfest der Volksmusik, an der Seite von Florian Silbereisen, ihrem heutigen Lebensgefährten.

Mittlerweile hat Helene Fischer sechs Alben herausgebracht, das letzte, „Farbenspiel“, konnte sich in drei aufeinanderfolgenden Jahren an die Spitze der deutschen Charts setzen: 2013 für drei Wochen, 2014 für elf und 2015 für eine Woche. Die Platte wurde zehnmal mit Platin ausgezeichnet und ist damit eines der meist verkauften Musikalben in Deutschland. Nebenbei moderiert sie mit der „Helene Fischer Show“ ihre eigene TV Show, schauspielert, ist das Werbegesicht mehrerer Marken, steht als Wachsfigur bei Madame Tussauds und feierte gemeinsam mit der deutschen Nationalelf nach dem Gewinn des WM-Titels 2014 in Berlin vor 400.000 begeisterten Fans.

Atemlos durch die Nacht? Es scheint, als würde die Perfektionistin Helene Fischer atemlos durchs Leben eilen. Sie sagt selbst: „Klar möchte ich in meinem Beruf so perfekt wie möglich sein. Trotzdem bin ich kein Kunstobjekt, sondern ein Mensch." Ein Mensch, der den Schlager in Deutschland wieder zum Thema gemacht hat und der mit nur dreißig Jahren bereits so ziemlich alles erreicht hat, was man in der deutschen Musikbranche erreichen kann. Es bleibt abzuwarten, womit sie als nächstes überraschen wird – so rast- und ruhelos, wie Helene Fischer zu sein scheint, kann man einiges von ihr erwarten.

Downloads

Liedtext (PDF, 45 KB)
Arbeitsblatt (PDF, 2 MB)