Musikvideos


Sarah Connor – Bedingungslos



Sarah Connor – dieser Name ist seit 15 Jahren aus der deutschen Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken. 2001 gelang der damals 21-jährigen Sängerin der Durchbruch mit ihrer ersten Single „Let’s Get Back to Bed –Boy!“. Auch ihr Debütalbum „Green Eyed Soul“ erreichte in diesem Jahr dreifachen Goldstatus. Was folgte ist ein phänomenaler Aufstieg in der Welt der Popmusik. Sarah Connor hat inzwischen über sieben Millionen Tonträger verkauft und ist damit eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen des 21. Jahrhunderts.

Der Erfolg kam nicht von ungefähr. Sarah Marianne Corina begann schon mit sechs Jahren in ihrer Heimatstadt Hamburg in einem Gospelchor zu singen und besuchte Streetdance-, Hip Hop- und Jazztanzkurse. Nach dem Umzug mit ihrer Familie ins niedersächsische Delmenhorst erhielt sie an der örtlichen Musikschule außerdem eine klassische Ausbildung in Tanz, Theater und Klavier. Die Älteste von sieben Geschwistern hat irisch-amerikanische Vorfahren und es ist wohl zu einem Großteil ihrem aus New Orleans stammenden Vater zu verdanken, dass Sarah die Liebe zum Soul in die Wiege gelegt wurde.

Zwischen 2001 und 2010 veröffentlichte Sarah Connor insgesamt sieben Alben. In den darauffolgenden Jahren wurde es jedoch musikalisch ruhig um die Sängerin – bis zu dem Tag im Jahr 2014, als die Soulsängerin in einer populären Fernsehshow erstmals ein Lied auf Deutsch interpretierte. Sie war von der Wirkung überwältigt: „Der Song hat mir die Tür zur deutschen Singsprache geöffnet. Ich habe gemerkt: Das kann mich auf Deutsch tatsächlich berühren, wenn ich meine eigenen Geschichten erzähle. Das war neu, aufgewachsen bin ich ja nur mit englischsprachiger Musik.“

Von diesem einschneidenden Erlebnis beeindruckt, begann Sarah die Arbeit an ihrer neuen Platte. Erstmals schrieb sie alle Songs selbst und erstmals sollte es ein Album nur mit deutschsprachigen Texten werden. „Ich wollte, dass die echte und aufrichtig ehrliche Emotionalität meiner Stimme eingefangen wird, dass sie auch auf Deutsch endlich mal richtig zur Geltung kommt“. Mit Erfolg: Das achte Album der Soulsängerin, das passenderweise den Titel „Muttersprache“ trägt, stieg 2015 auf Platz 1 der meistverkauften Musikalben ein und ihre gleichnamige Tour war ausverkauft.

Einer der emotionalen Höhepunkte der Platte ist der Titel „Bedingungslos“, den Sarah Connor für ihre Tochter Summer, das zweitälteste ihrer drei Kinder, schrieb. Summer kam mit einem Herzfehler zur Welt und in „Bedingungslos“ verarbeitet Sarah diese schwierige Zeit: „Ihre Geburt war ein Wendepunkt für mich. […] Diese Monate der Angst haben mich verändert und demütiger gemacht. Meine Tochter wurde gesund, das hat meinen Blick für das Wesentliche geschärft. In dem Song ist die Kernaussage: Egal, wo Eure Wege Euch hinführen, geht raus, entdeckt die Welt, ich werde immer bei Euch sein.“ Sarah Connor hat in den vergangenen Jahren ihre Muttersprache für sich entdeckt – und hat damit selbst vielen Menschen ein großes Geschenk gemacht.

Downloads

Liedtext (PDF, 254 KB)
Arbeitsblatt (PDF, 2 MB)