Musikvideos


Annett Louisan – Drück die 1



Annett Louisan wurde in einem kleinen Ort in der ehemaligen DDR geboren. Über ihr Geburtsjahr gibt es viele Spekulationen, die sich zwischen 1977 und 1979 eingependelt haben - Annett selbst spricht nicht gern über ihr Alter. Geboren als Annett Page, wurde sie von ihrer Mutter großgezogen und traf ihren Vater nur einmal.

Nach dem Mauerfall zog Annett nach Hamburg. Sie war an Musik und Kunst interessiert und entschied sich für die Kunsthochschule. Ihr Studium finanzierte sie sich als Back-up Sängerin bei verschiedenen Plattenfirmen. Durch diese Arbeit kam sie in Kontakt mit verschiedenen Musikrichtungen und lernte, Gitarre zu spielen.

Ihr erstes Demo-Tape, das sie mit Hilfe einiger befreundeter Musiker aufnahm, brachte ihr einen Plattenvertrag mit Sonys 105 Label, und ihr erstes Album „Boehme“ kam kurz darauf 2004 heraus. Dieses Album schaffte es direkt unter die 10 besten deutschen Musikalben der LP Charts, und die Single „Das Spiel“ erreichte Platz Nummer 5. 2005 gewann Annett den Echo, in der Kategorie „Deutschlands beste Künstlerin“.

Annetts Musikstil ist eine Mischung aus Pop und Chanson mit einem Hauch von Jazz. Nicht gerade groß gewachsen und mit einem Anflug von kindlicher Unschuld, überrascht dieser Star mit ihrer süßen melodischen Stimme und schockiert zugleich mit ihren Songtexten. Kein Wunder, dass sie bereits mit Marilyn Monroe und Marlene Dietrich verglichen wurde.
Links zum Thema

Downloads

Liedtext (PDF, 50 KB)
Arbeitsblatt (PDF, 1,5 MB)