Wettbewerb „Unsere nachhaltige Zukunft“


„Warum soll ich für eine Zukunft lernen, die es vielleicht bald nicht mehr gibt, wenn doch keiner was tut, um sie zu retten?“ (Greta Thunberg)
Wie können wir eine nachhaltige Zukunft für alle gestalten? Weltweit demonstrieren Jugendliche für mehr Klimaschutz und eine nachhaltige Zukunft. Die 16-jährige Schwedin Greta Thunberg ist ihr Vorbild. Sie geht seit Monaten freitags nicht mehr zur Schule, sondern auf die Straße.

Wir wollen mehr über eure Gedanken erfahren! Nachhaltige Entwicklung meint ökologisches, wirtschaftliches, politisches und soziales Handeln. Was fällt euch zu diesem Thema ein? Bildet ein Team! Arbeitet mit anderen Jugendlichen zusammen (etwa mit anderen Schülerinnen und Schülern in einer Arbeitsgemeinschaft nach der Schule). Bittet eure Lehrerinnen oder Lehrer für Deutsch und MINT, Philosophie oder Sozialkunde um Hilfe! Denkt gemeinsam über globale Probleme wie den Klimawandel, Armut oder Umweltverschmutzung nach!

Macht mit beim großen Wettbewerb „Unsere nachhaltige Zukunft“ und erzählt uns auf Deutsch von euren Ideen!

Der Wettbewerb besteht aus drei Teilen:
  1. Denken: Was sind die wichtigsten Nachhaltigkeitsprobleme in eurer Stadt, an eurer Schule, in eurem Leben? Ist es Energieverbrauch, Armut, Verkehr, Abfall, Umweltverschmutzung? Was fällt euch ein? Informiert euch hier über die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der UN!
  2. Forschen: Was sind die ökologischen, wirtschaftlichen, politischen und sozialen Ursachen eures Nachhaltigkeitsproblems?
  3. Handeln: Entwickelt konkrete Aktionen und führt sie in eurer Stadt durch!

Wie ist der Ablauf des Wettbewerbs?

  1. Bildet ein Team aus Schülerinnen und Schülern, Deutsch- und Fachlehrkräften und führt euer Projekt durch.
  2. Füllt gemeinsam das Formular Projektbeschreibung in eurer Muttersprache aus (ENGLISCHSPANISCHFRANZÖSISCH)
  3. Dreht ein kurzes Video (3 bis 5 Minuten über euer Projekt auf Deutsch.
  4. Schickt uns das Formular und das Video bis zum 15. Februar 2020 (23:59 EST) an nachhaltigkeit-washington@goethe.de.
Die Projektbeschreibung (ENGLISCHSPANISCHFRANZÖSISCH) ist der wichtigste Teil eurer Bewerbung. Sie wird von einer internationalen Jury aus Expertinnen und Experten bewertet. Die Jury wählt die besten Projekte bis zum 1. April 2020 aus. Die Gewinnerteams (maximal 3 Schülerinnen oder Schüler und 2 Lehrkräfte pro Team) werden zu einer internationalen Nachhaltigkeitskonferenz im Sommer 2020 nach Berlin eingeladen. Sie präsentieren dort ihr Projekt auf Deutsch.

Wer kann mitmachen?

Der Wettbewerb richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 19 Jahren und ihre Lehrkräfte für Deutsch und MINT, Philosophie, oder Sozialkunde aus den USA, Kanada, Mexiko, Mittelamerika und der Karibik.

Wie wird unser Projekt bewertet?

Die Jury bewertet eure Projektbeschreibung nach folgenden Kriterien:
  • Aktualität und Bedeutung der Nachhaltigkeitsprobleme für die Schüler*innen und ihre unmittelbare Nachbarschaft (ihren Wohnort, ihre Schule)
  • Qualität der Forschung und ihrer Ergebnisse
  • Realisierung fächerübergreifender Bezüge in MINT oder Sozialkunde (Wichtig! Das Projekt muss sowohl im Fach- als auch im Deutschunterricht behandelt werden. Das muss aus der Projektdokumentation ersichtlich sein.)
  • Klarheit, Logik und Struktur der Projektbeschreibung
  • Praktische Ausrichtung und Ergebnisorientierung des durchgeführten Projektes
  • Resonanz in der breiten Öffentlichkeit bezüglich der Ergebnisse des Projektes (etwa Berichterstattung in den lokalen Medien)
  • Dokumentation des Projekts und dessen Umsetzung
Bitte beachtet, dass das Video nicht von der Jury bewertet wird. Es gehört aber zu einer vollständigen Bewerbung. Durch das Video teilt ihr euer Projekt mit einer größeren Öffentlichkeit. Zeigt uns im Video, was ihr tut (auf Deutsch, 3 bis 5 Minuten):
  • Was ist das Problem?
  • Wo ist das Problem?
  • Wen betrifft das Problem?
  • Was werdet ihr dagegen tun?
Das Video muss in deutscher Sprache aufgenommen werden.

Was können wir gewinnen?

Die Gewinnerteams (maximal 3 Schülerinnen oder Schüler und 2 Lehrkräfte pro Team) nehmen an unserer internationalen Nachhaltigkeitskonferenz in Berlin teil. Das Stipendium enthält Flüge, Transfers, Unterkunft und Verpflegung. Außerdem verlosen wir Tablets und Step into German T-Shirts. Die besten Videos werden auf der Step Into German Webseite gepostet.