Open Call

Aleksey Rumyantsev

Studium/Ausbildung:
Hochschule

Ausstellungen:
Ausstellung «М’арсово Поле – Содружество» (Marsianisches Feld - Partnerschaft), Moskau, Russland
52. Biennale in Venedig, Italien
Ausstellung für Moderne Kunst «Zwischen Himmel und Erde», London, England.

Konzept:

„Notizen Eines Gletschers“

Das Projekt ist von einer wahren Geschichte inspiriert. Am Ende des letzten Jahrhunderts lebt in den tadschikischen Bergen ein Forscher, der das Wetter aufzeichnete und seine Berichte täglich in die Stadt sandte. In der Stadt und im Land herrschte Bürgerkrieg. Die Wetteraufzeichnungen kannten keinen Empfänger, niemand interessierte sich für sie. Doch der Forscher schickte immer weiter seine Berichte. Dieser Mann inspirierte meine Idee. Ein mythisches Lebewesen, vielleicht der Gletscher selbst, leben hoch in den Bergen. Dieses Lebewesen sendet uns Briefe als Flaschenpost über Gebirgsflüsse. So wie Schiffbrüchige versucht der Gletscher auf sein Leiden und Verschwinden aufmerksam zu machen. Die SOS Signale des Gletschers sind eingraviert in die Flaschen. Sie tragen die Hoffnung das die Menschen die Hilferufe hören.


    Gletschermusik Festival Zentralasien

    18. Mai – 16. Juni 2013

    Im Frühsommer 2013 findet das Gletschermusik Projekt seinen Höhepunkt in einem Festival, welches hintereinander die Städte Bischkek, Duschanbe, Almaty und Taschkent bespielt.

    IN.D Institute of Design

    Internationale Design Schule in Hamburg, Berlin und Düssedorf