Christian Kracht

    geb. 1966 in Saanen (Schweiz) 




    Wächst in den USA, Kanada, Südfrankreich und in Deutschland auf


    1985-89 Film- und Literaturstudium an der Pennsylvania State University (USA), ab 1986 am Sarah Lawrence College bei New York, 1989 Bachelor-Abschluss; danach wenige Wochen als Banklehrling in Zürich

    Ab 1991 Redakteur beim Zeitgeist-Magazin Tempo

    1992 Aufenthalt in Somalia

    1993 Axel-Springer-Preis für junge Journalisten für die Reportage „Less than zero“ über junge Obdachlose in London


    1996-98 Kracht arbeitet als freier Autor und Journalist; u.a. für den Spiegel und die Welt am Sonntag; Aufenthalte in Indien, Honduras, Venezuela

    1999-2003 Aufenthalte in Bangkok, Sri Lanka und Kathmandu / Nepal

    2004-2006 Herausgeber der Literaturzeitschrift Der Freund; Aufenthalte in Nordkorea und Vanuatu

    2006

    Kolumnist der FAZ; Aufenthalte in Mosambik, Nepal und Tansania; Besteigung des Kilimanjaro mit Ingo Niermann

     
    2007 Kracht heiratet die Regisseurin Frauke Finsterwalder in San Francisco

    2008 Übersiedlung nach Buenos Aires

    2011/2012 Übersiedlung in ein afrikanisches Land

    Stand: 04/2012
    Links zum Thema