Gregor Jansen

Biografische Informationen

Dr. Gregor Jansen, 1965 in Nettetal am Niederrhein geboren, ist Kunstwissenschaftler und seit Januar 2010 Leiter der Kunsthalle Düsseldorf.

Jansen promovierte über den in Berlin lebenden Maler Eugen Schönebeck. Er arbeitet seit 1991 als Ausstellungsmanager, Kurator, Dozent, Kunstkritiker und Publizist. Als Dozent lehrte er bis 2005 an der Fachhochschule in Aachen und der Kunstakademie in Maastricht Medientheorie, Kultur- und Bildwissenschaft. Von 2006 bis 2007 erhielt er einen Lehrauftrag im Bereich Museologie/Ausstellungspraxis an der HfG Karlsruhe. Immer waren Bezüge zu Nachbardisziplinen, den Naturwissenschaften und der Technik Forschungsgegenstand. 

Gregor Jansen organisierte 1996 die Gesprächsreihe „Netzkultur<en>“, betreute die Ausstellung „Entropy at Home“ gemeinsam mit dem Sammler Wilhelm Schürmann 1998 in Aachen und kuratierte im Jahr 2000 die Sektion Japan/Korea für die transnationale Ausstellung „Continental Shift“ in Belgien, Deutschland und den Niederlanden. Mit dem Neuen Aachener Kunstverein richtete er 2001 das Wissenschaftssymposium „Über Super-Strings, Vibrationsmoden und andere Schwingungszustände“ aus. 2002 war Jansen Kurator für die zweite Medienkunstbiennale „media_city seoul“ in Süd-Korea. Er hat zahlreiche Bücher, Katalogbeiträge sowie Essays und Artikel in Kunstmagazinen wie der springerin, Kunst-Bulletin, Metropolis M, Parkett oder Blitzreview publiziert.

Für das gemeinsam von der Kulturstiftung des Bundes und dem Goethe-Institut Peking 2005 durchgeführte Stipendiatenprogramm „BEIJING CASE“ zur Erforschung internationaler urbaner Entwicklungen in Megacities wurde Gregor Jansen zum Kurator ernannt. Das Projekt und die abschließende Ausstellung „totalstadt. beijing case“ (ZKM, Karlsruhe 2006) setzen sich mit dem explosiven Wachstum der Stadt und seinem Einfluss auf die urbane Kultur im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne auseinander.

Ausstellungen (Auswahl):

-      Stefano Cagol.CONCILIO, 54. Biennale Venedig, Chiesa di San Gallo (2011)

-      THE GROUP 1965 - We are boys!, Kunsthalle Düsseldorf (2011, mit Inka Christmann)

-      KRI­WET — yes­ter ´n´ to­day, Kunsthalle Düsseldorf (2011, mit Inka Christmann)

-      Hans-Peter Feldmann, Kunsthalle Düsseldorf (2010, mit Elodie Evers)

-      Vertrautes Terrain – Aktuelle Kunst in und über Deutschland, ZKM, Karlsruhe (2008, mit Thomas Thiel)

-      totalstadt. Beijing case, ZKM, Karlsruhe (2006)

-      Lichtkunst aus Kunstlicht, ZKM, Karlsruhe (2005, mit Peter Weibel)

-      Informal City, 798 Art Space, Peking (2005)

 

Gregor Jansen 2007, Copyright: Gregor Jansen
Gregor Jansen
Künstlerischer Leiter | Kunsthalle Düsseldorf

Schlagworte
Gegenwartskunst
Malerei
Lichtkunst
Medienkunst
Architektur/Raum
Interdisziplinäre Projekte
Urbanismus

Kontakt:
Gregor Jansen
Institution: