Eva Meyer-Hermann

Kuratorisches Statement

Die Kunst ist die Kunst.
Die Kunst ist ein letztes Refugium unabhängigen Denkens.
Die Kunst kann auch nicht verständlich sein.
Die Kunst hängt nicht von ihrem Verkaufspreis ab.
Die Kunst hat einen unschätzbaren Wert.

Eine Ausstellung hat keine feste Form.
Eine Ausstellung richtet sich nach den Inhalten der Kunst.
Eine Ausstellung muß zugänglich sein.
Ein Ausstellungserfolg hat nichts mit Besucherzahlen zu tun.
Eine Ausstellung sollte ein Maximum an Besuchern haben.

Die Kuratorin ist eine Ausstellungsmacherin.
Die Kuratorin ist dem Künstler und dem Publikum verpflichtet.
Die Kuratorin liebt die Kunst.
Die Kuratorin ist ebenso Handwerkerin wie Theoretikerin.
Die Kuratorin ist die erste Besucherin ihrer Ausstellung.

Eine Publikation ist keine Ausstellung.
Eine Publikation unterstützt, vermittelt und erweitert den Horizont.
Eine Publikation ist Forschung.
Eine Publikation ist langlebig.
Eine Publikation erfreut und erhellt.

Alles andere ist alles andere.
Es könnte je nach Blickwinkel mit einbezogen werden oder auch nicht.
global. sozial. interdisziplinär. multikulturell. kontextuell. hermetisch.

(Eva Meyer-Hermann, 2010)

Eva Meyer-Hermann 2010, Copyright: Lasse Thun
Eva Meyer-Hermann
Freie Kuratorin und Autorin

Schlagworte
Klassische Moderne
Gegenwartskunst
Kunstvermittlung

Kontakt:
Eva Meyer-Hermann