Roland Nachtigäller

Biografische Informationen

Roland Nachtigäller, 1960 in Dortmund geboren, ist Kunstwissenschaftler und seit 2009 Künstlerischer Direktor des Museums Marta Herford.

Nachtigäller studierte in Kassel Kunst, Visuelle Kommunikation, Germanistik und Medienpädagogik. Nach einer wissenschaftlichen Assistenz an der neu gegründeten Kunsthalle Museum Fridericianum in Kassel wurde er 1991 in das Team der documenta 9 berufen und leitete u.a. die Katalogabteilung. Als freier Autor und Kurator war er anschließend an vielen Ausstellungsprojekten beteiligt (z.B. „Europa, Europa“ 1993/94 für die Bundeskunsthalle Bonn). Zwischen 1998 und 2000 entwickelte er zusammen mit Martin Köttering das Skulpturenprojekt „kunstwegen“ im deutsch-niederländischen Grenzraum.

2001 realisierte er für das Kasseler documenta Archiv im Fridericianum die Ausstellung »Wiedervorlage d5«, die die Archivalien der Szeemann-documenta mit Rauminszenierungen fünf zeitgenössischer Künstler (Stephen Craig, Sabine Groß, Christian Jankowski, Michel Majerus, Tobias Rehberger) verband. Von 2003 bis 2008 war er Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn. Hier präsentierte er u.a. größere Einzelausstellungen mit Martin Walde, Andreas Gefeller, Korpys/Löffler, Adrian Schiess, Matthias Bitzer, Franka Hörnschemeyer, Hans Hemmert oder Jürgen Stollhans. 2007 eröffnete das von ihm betreute künstlerische Freilandlabor „Feldversuche´“ in Gartow/Elbe. Als neue kunstwegen-Initiative konzipierte er darüber hinaus bis 2008 das Fortsetzungsprojekt „raumsichten“ mit neun weiteren internationalen Künstlerbeiträgen.

Als Künstlerischer Direktor von Marta Herford entwickelte er u. a. das neue Format „Marta_SMS“ und verantwortete Einzelausstellungen mit Royden Rabinowitch, Dennis Oppenheim, Paolo Chiasera oder Martin Walde. Im Herbst 2010 realisierte er außerdem im Rahmen des Marta-Projekts „Fünf Tore / Fünf Orte“ die beiden „Safety Cones“ von Dennis Oppenheim auf einer Herforder Straßenkreuzung.

Roland Nachtigäller ist bis heute Geschäftsführer der binationalen Betreibergesellschaft kunstwegen EWIV. Er hält Vorträge an Museen und Hochschulen, ist Mitglied zahlreicher Kunstpreis-Jurys und publiziert regelmäßig Text-Beiträge.

Ausstellungen (Auswahl)

  • „Wir sind alle Astronauten – Universum Richard Buckminster Fuller“, Marta Herford, Herford, 2011
  • „Things are Queer – Highlights der Sammlung UniCredit“, Marta Herford, Herford, 2011
  • „Wir sind Orient – Zeitgenössische Arabesken“, Marta Herford, Herford, 2010
  • „Unsichtbare Schatten – Bilder der Verunsicherung“, Marta Herford, Herford, 2010
  • „Hellwach gegenwärtig – Ausblicke auf die Sammlung Marta“, Marta Herford, Herford, 2009
  • „Pittoresk – Neue Perspektiven auf das Landschaftsbild“, Marta Herford, Herford, 2009
  • „Türkisch Delight“, Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn, 2007
  • „Wucherungen und Wandnahmen“, Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn, 2006
  • „Modellräume – Bühnen, Spielfelder, Versuchsanordnungen“, Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn, 2005
  • „Daheim in der Fremde – Fremd in der Heimat“, Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn, 2004
  • „Plastik Plüsch und Politik – Reflexe der 70er Jahre in der Gegenwartskunst“, Städtische Galerie Nordhorn, Nordhorn, 2003

Roland Nachtigäller 2008, Copyright: Oliver Schwabe
Roland Nachtigäller
Künstlerischer Direktor | MARTa Herford

Schlagworte
Gegenwartskunst
Malerei
Skulptur
Installation
Kunst im öffentlichen Raum
Landschaftskunst
Architektur/Raum
Design/Mode

Kontakt:
Roland Nachtigäller
Institution: