Susanne Pfeffer

Biografische Informationen

Susanne Pfeffer, geboren 1973 in Hagen, ist seit Januar 2007 Kuratorin der KW Institute for Contemporary Art, Berlin.

Nach dem Studium der Kunstgeschichte in Berlin bei Prof. Bredekamp wurde sie 2001 Ausstellungsassistentin im Kölnischen Kunstverein und später kuratorische Assistentin von Udo Kittelmann im Museum für Moderne Kunst in Frankfurt am Main. Von 2004 bis 2006 war sie die Künstlerische Leiterin des Künstlerhauses in Bremen. Dort hat sie zahlreiche erste Einzelausstellungen, z. B. von Matthias Weischer, Emily Jacir, Jonathan Monk und David Zink Yi, aber auch etabliertere Positionen wie die des Filmpioniers Hans Richter oder Kenneth Anger kuratiert; außerdem Gruppenausstellungen wie „Bremer Freiheit“, „Not a Drop but the Fall“ oder „Nichts weiter als ein Rendezvous“. Im Mai 2006 hat Susanne Pfeffer für das Bozener Museion die Ausstellung „Deutsche Wandstücke“ mit Ulla von Brandenburg, Katharina Grosse, Frank Nitsche, Gregor Schneider, Norbert Schwontkowski, Dirk Skreber und Matthias Weischer realisiert. Für die Lyon Biennale of Contemporary Art kuratierte sie im September 2007 „00s – The history of a decade that has not yet been named“ mit der Künstlerin Annette Kelm.

Seit Januar 2007 ist Susanne Pfeffer Kuratorin der Kunst-Werke in Berlin, wo sie die folgenden Ausstellungen gezeigt hat: „Joe Coleman. Internal Digging“, „... 5 minutes later“ (Micol Assaël, Robert Barry, Martin Boyce, Ulla von Brandenburg, Thomas Demand, Hans-Peter Feldmann, Ceal Floyer, Douglas Gordon, Sven Johne, Annette Kelm, Horst Müller, Thomas Rentmeister, Albrecht Schäfer, Andreas Slominski, Clemens von Wedemeyer), „Dreharbeit Mommartzfilm. Lutz Mommartz“, „Ricarda Roggan. Still Life“, „Albrecht Schäfer. Winds and Windings“, „Richard Serra. Thinking on Your Feet“ sowie das fortlaufende Ausstellungsprojekt „Hotel Marienbad“. Susanne Pfeffer ist außerdem kuratorische Beraterin des P.S.1 Contemporary Art Center, New York.

Susanne Pfeffer 2008, Copyright: Annika Kahrs
Susanne Pfeffer
Kuratorin | KW Institute for Contemporary Art Berlin

Schlagworte
Gegenwartskunst


Kontakt:
Susanne Pfeffer