Cartoon/Humor

Biografie Ralf König

  • 1960 geboren in Soest, Westfalen
  • nach der Schule Schreinerlehre (mit Abschluß)
  • 1981-1986 Studium mit Schwerpunkt „Freie Graphik“ an der staatlichen Kunst-Akademie in Düsseldorf
  • Ralf König lebt heute als freier Autor und Zeichner in Köln

Auszeichnungen und Preise:

  • 1988 Joop-Klepzeiker-Preis
  • 1990 Internationaler Comic-Preis, Amsterdam 
  • 1992 Max und Moritz Preis als Bester deutschsprachiger Comic-Künstler
  • 1992 Bester internationaler Comic-Zeichner, Internationaler Comic-Salon Barcelona
  • 1995 Bundesfilmpreis
  • 1995 Die goldene Leinwand mit Sternchen für den Film „Der bewegte Mann“
  • 2004 Preis für das beste Comic-Scenario, Comic-Festival Angouléme  (für "Wie die Karnickel")
  • 2006 Spezialpreis der Jury des Max und Moritz Preis (für seine künstlerische Stellungnahme zum Streit um die "Mohammed-Karrikaturen")
  • 2014 Max und Moritz-Preis in der Kategorie „Sonderpreis für ein herausragendes Lebenswerk“