Michael Ende

© Ciao Garrubba© Ciao GarrubbaMichael Ende wurde 1929 in Garmisch-Partenkirchen geboren und wuchs in München auf. Nach seiner Schulzeit besuchte er von 1948 bis 1950 die Schauspielschule in München und arbeitete drei Jahre lang als Schauspieler, schrieb Sketche und Chansons. Von 1954 bis 1962 war er Filmkritiker beim Bayerischen Rundfunk.
Der schriftstellerische Durchbruch gelang Michael Ende mit dem Kinderbuch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (1960). Seit 1970 lebte Ende in Italien, wo er 1972 den Märchenroman „Momo" vollendete. Michael Ende schrieb zahlreiche international erfolgreiche Bücher für Kinder und Jugendliche, die vielfach verfilmt wurden.
Die Bücher von Michael Ende sind in nahezu 40 Sprachen übersetzt. Für sein literarisches Werk erhielt er eine große Zahl nationaler und internationaler Preise und Auszeichnungen. Sein Gesamtwerk wurde u.a. mit dem Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. Volkach (1980) und dem Preis der Akademie der schönen Künste Florenz (1982) gewürdigt. Michael Ende starb 1995 bei Stuttgart.

    In Kooperation mit:


    Lesetipp

    Michael Ende:
    Die unendliche Geschichte