2008

2008 Gut Siggen

Gabriella Eftimie, Rumänien

Foto: Gabriella Eftimie Geboren 1981 in Luduş, Bezirk Mureş, Rumänien. Gabriella Eftimie studierte Englische und Rumänische Literatur sowie Amerikanische Kulturwissenschaften an der Universität Bukarest. Sie arbeitet als freie Redakteurin und Übersetzerin aus dem Englischen und Deutschen für verschiedene rumänische Verlage. Bei Polirom erschienen ihre Übertragungen von Saša Stanišićs „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ und „Schilf“ von Juli Zeh. Darüber hinaus ist Gabriella Eftimie als Lyrikerin tätig.

Gabriella Eftimie arbeitete auf Gut Siggen an der Übersetzung von „April in Paris“ von Michael Wallner.

    Gabriella Eftimie im Interview
    Mehr ...

    Arbër Çeliku, Mazedonien

    Geboren 1974 in Prishtina, Kosovo. Arbër Çeliku promovierte an den Universitäten Mannheim und Tetovo (Mazedonien) über „Herstellung von Textkohärenz im Deutschen und im Albanischen“. Seit 2008 ist er Privatdozent für Deutsche Morphologie an der Universität Tetovo sowie Direktor des neugegründeten Fremdsprachenzentrums. Als Übersetzer (ins Albanische) widmet sich Arbër Çeliku gleichermaßen belletristischen und philosophischen Texten. In den letzten Jahren übersetzte er Jürgen Habermas ebenso wie Daniel Kehlmanns Welterfolg „Die Vermessung der Welt“, „Adler und Engel“ von Juli Zeh sowie Texte von Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt und Robert Walser.

    Arbër Çeliku arbeitete auf Gut Siggen an der Übersetzung von „Lila, lila“ von Martin Suter.

      Literatur in Deutschland

      Artikel und Links zu ausgewählten Themen