Bettina Meyer

© Matthias Horn
1968 in Hamburg geboren. Bühnenbildstudium an der Hochschule der Künste in Berlin (heute UdK). Von 1994-1996 arbeitete sie als Assistentin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg unter der Ausstattungsleiterin Anna Viebrock, wo sie bereits erste eigene Bühnenbilder entwarf. Seitdem ist sie freischaffend tätig sowohl für Opern- als auch Schauspielproduktionen u.a. am Nationaltheater Weimar, am Nationaltheater Mannheim, am Theater Neurmarkt in Zürich, am Schauspielhaus Zürich, an der Staatsoper unter den Linden, an den Innsbrucker Festwochen für Alte Musik, an der Münchner Biennale, an den Zürcher und Salzburger Festspielen und immer wieder am Theater Basel. Von 1999 bis 2001 war sie fest engagiert an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin. In den letzten Jahren arbeitete sie regelmässig am Deutschen Theater Berlin und am Bayerischen Staatsschauspiel. Gegenwärtig hat sie ihr erstes Bühnenbild für das Burgtheater in Wien fertiggestellt. Seit 1996 verbindet sie die feste Zusammenarbeit mit der Regisseurin Barbara Frey (2004 wurden sie mit der Inszenierung „Onkel Wanja“ vom Bayerischen Staatsschauspiel zum Theatertreffen eingeladen.) Ausserdem Zusammenarbeiten u.a. mit: Stefan Bachmann, Ruedi Häusermann und Christoph Marthaler. Sie lebt mit ihrem Freund und den beiden gemeinsamen Töchtern in Berlin.