Martin Zehetgruber

© privat
Martin Zehetgruber wurde 1961 in Österreich geboren. Er studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz. Gemeinsam mit Martin Kusej gründete er 1989 die Produktionsgemeinschaft „MY FRIEND MARTIN“. Von 1993-2001 war er fest als Bühnenbildner am Staatstheater Stuttgart engagiert. 2001 wurde er zum Professor des Fachbereichs Bühnenbild an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart ernannt. Neben Martin Kusej hat er mit Regisseuren wie Andrea Breth und Hans Kresnik gearbeitet. 1998 und 2000 wurde er in der Kritikerumfrage der Zeitschrift „Theater heute“ zum Bühnenbildner des Jahres gewählt. Für „Glaube und Heimat“ , „Letzter Aufruf“ und „Don Carlos“ wurde ihm 2001, 2002 und 2004 der Nestroy-Preis für „Beste Austattung“ verliehen.