Bühnen für Kinder- und Jugendtheater in Deutschland

Junges Schauspielhaus Bochum

Schauspielhaus Bochum am Tag © Diana Küster

  • Kinder- und Jugendtheatersparte des Schauspielhaus Bochum
  • Jugendclubs
  • Theaterpädagogische Angebote für Schulen
Das Schauspielhaus Bochum ist seit seiner Gründung 1919 eines der bekanntesten und renommiertesten Theater Deutschlands. Seit 2000 gibt es am Schauspielhaus Bochum die Sparte Junges Schauspielhaus, die seit 2005 von Martina van Boxen geleitet wird. Mit dem Melachthonsaal in unmittelbarer Nähe des Schauspielhauses hat das Junge Schauspielhaus eine eigene Spielstätte. Auf dem Spielplan stehen sowohl Eigenproduktionen als auch Gastspiele für Kinder und Jugendliche von zwei bis achtzehn Jahren.

Die theaterpädagogischen Angebote des Jungen Schauspielhauses sind vielseitig und reichen von Vor- und Nachbereitungen der Theaterbesuche, Fortbildungen für Pädagogen über Theaterclubs, Tanzklassen bis hin zu Regiewerkstätten und regelmäßigen Workshops. In den verschiedenen Jugendclubs bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit, selbst Inszenierungen erarbeiten. In dem Programm „Schulen in Bewegung“ nehmen Schüler verschiedener Schulen und Schulformen gemeinsam an einem Theaterprojekt teil.
Links zum Thema