Bühnen für Kinder- und Jugendtheater in Deutschland

Junges Staatstheater Oldenburg

© Junges Staatstheater Oldenburg

  • Kinder- und Jugendtheatersparte des Staatstheaters Oldenburg
  • Kinder- und Jugendclubs
  • Theaterpädagogische Angebote für Schulen
Unter Mitwirkung aller Sparten werden jährlich fünf bis sieben Kinder- und Jugendtheaterins­zenie­rungen am Oldenburgischen Staatstheater produziert und im Repertoire  gehalten. Das Junge Staatstheater versucht systematisch junge Menschen an alle Sparten des Theaters heranzuführen und sie für das Medium „Theater“ zu begeistern bzw. ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre subjektive Wahrnehmung und sinnlich-kreative Auseinandersetzung mit einem theatralen Stoff zu fördern, so dass sie einen Bezug zwischen dem Theater und ihrer aktuellen Lebenssituation herstellen können.

Im Bereich Theater und Schule wird eine Rundum-Versorgung mit Informationen, Materialien und Szenischen Vor- und Nachbereitungen angeboten. Schülerinnen und Schüler, die an den auf einander aufbauenden Projekten theaterstarter und enter teilnehmen, besuchen im 1. bis 4. Schuljahr mindestens einmal pro Jahr das Theater, im 5. bis 8. Schuljahr mindestens zweimal pro Jahr. In den fünf Theaterclubs des Jungen Staatstheaters oder dem niederdeutschen Platt’n Studio bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, Theater selber zu machen. Unter der Anleitung von professionellen Spielleitern wird Raum geschaffen zum Ausprobieren, Erfahrungen sammeln und zur intensiven Theaterarbeit. Regelmäßige Clubabende ermöglichen das Kennenlernen und den Austausch unter den Projektgruppen.
Das Junge Staatstheater engagiert sich besonders in der Entwicklung des Musiktheaters für Kinder. Mit der Reihe „Kinder im Orchester“ entwickelt das Junge Staatstheater kontinuierlich ein Konzertformat, das die Hörgewohnheiten von Kindern im Alter von sechs bis elf Jahren erweitert und insbesondere für Klassische und Neue Musik sensibilisiert.

Das Junge Staatstheater ist in der Szene stark vernetzt und engagiert sich für den Austausch von Theatermachern für das Kinder- und Jugendtheater. 2008 war Oldenburg Ausrichter des 1. Norddeutschen Kinder- und Jugendtheater Festivals HART AM WIND, das seitdem alle zwei Jahre an wechselnden Orten stattfindet.
Links zum Thema