Bühnen für Kinder- und Jugendtheater in Deutschland

Kinder- und Jugendtheater Tübingen am Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen (LTT)

© Kinder- und Jugendtheater Tübingen am Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen

  • Kinder- und Jugendtheatersparte des Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen
  • Kinder- und Jugendclubs
  • Theaterpädagogische Angebote für Schulen
Das Landestheater Württemberg-Hohenzollern (LTT) wurde 1950 gegründet, seit der Spielzeit 1984/85 existiert das Kinder- und Jugendtheater (KJT) als eine eigenständige Sparte. Diese besteht zurzeit aus 12 festen Mitarbeitern, davon sind 5 Schauspieler. Gäste in den Bereichen Regie, Ausstattung und Musik werden dazu engagiert. Gespielt wird für Kinder- und Jugendlichen aller Altersgruppen: Die Spannbreite reicht von Stücken für die 4-Jährigen bis zu Vorstellungen für junge Menschen ab 15. In der Regel finden bis zu 300 Vorstellungen pro Spielzeit statt, zum größten Teil in Tübingen und Reutlingen sowie an Abstecherorten in ganz Baden-Württemberg, aber auch im In- und Ausland. Schwerpunkte der Arbeit und des Spielplans bestehen in der Entdeckung neuer Texte für die deutsche Theaterlandschaft, Stückentwicklungen oder Uraufführungen, Erzähltheaterstücken, musikalischen Produktionen, mobilen Inszenierungen und dem Ausprobieren besonderer Formen wie Tanztheater oder Figurenspiel und Objekttheater.

Das „Selberspielen“ steht im Mittelpunkt der theaterpädagogischen Aktivitäten des KJTs. Die alljährliche Produktion des tjc (Theaterjugendclub am LTT) ist fester Bestandteil des Spielplans und wird im Repertoire gezeigt. In den Kooperationsschulen werden künstlerisch anspruchsvolle Projekte mit SchülerInnen direkt vor Ort entwickelt und in den Schultheatertagen, die alle zwei Jahre stattfinden, bündeln sich diese Ansätze um dem Schultheater neue Impulse zu geben.
Links zum Thema