Bühnen für Kinder- und Jugendtheater in Deutschland

SchauBurg – Theater der Jugend

© SchauBurg – Theater der Jugend

  • Theater für Kinder
  • Theater für Jugendliche
Die Münchner SchauBurg ist das Kinder- und Jugendtheater der Landeshauptstadt München. 1953 von Siegfried Jobst als Münchner Märchenbühne gegründet, wurde es 1969 von der Stadt übernommen. Seit 1983 ist die SchauBurg künstlerisch selbständig. 1990 genehmigte die Stadt den Umbau in ein modernes Theater. Nach dem Umbau Anfang der 90er Jahre zu einem der modernsten und zeitgemäßesten Kinder- und Jugendtheater Europas, lässt sich die Bühne individuell verändern.

Pro Jahr werden ca. 350 Aufführungen vor über 40 000 Zuschauern gespielt. Die Inszenierungen richten sich an alle Altersgruppen. Die Auswahl der Stücke in den Sparten Tanztheater, Erzähltheater, Objekttheater, Konzerte reicht von Klassikern bis hin zu Stücken zeitgenössischer Autoren. Für die allerjüngsten Zuschauer, ab 4 Jahren, zeigt die SchauBurg Figurentheater auf der Studiobühne unterm Dach.

„Mut zum Experiment“, „Fragen statt Antworten“ und „Kompliziertheit gegen Vereinfachung“ - so lauten die Leitsätze des Hauses. Darauf sind die Inszenierungen und das Raumkonzept ausgerichtet.
Links zum Thema