Bühnen für Kinder- und Jugendtheater in Deutschland

Theater im Marienbad (Freiburg Kinder- und Jugendtheater e.V.)

© Theater im Marienbad
  • Theater für Kinder
  • Theater für Jugendliche
  • Theaterpädagogische Angebote für Schulen
Das Freiburger Kinder- und Jugendtheater wurde 1973 von Studenten und jungen Schauspielern um den Regisseur Dieter Kümmel gegründet. 1989 wurde die kleine Halle des ehemaligen Freiburger Stadtbades „Marienbad“ zum Theater, seitdem kann Freiburg auf ein Kinder- und Jugendtheater mit eigener Spielstätte verweisen. Je nach Konzeption des Szenenraums bietet es bis zu 250 Zuschauern aller Alterstufen Platz. Mit der Spielzeit 2002/2003 ist am gleichen Ort mit dem „Kesselhaus“ eine zweite, kleinere Spielstätte für 80 Zuschauer hinzugekommen.

Das Theater beschäftigt ein festes Ensemble von acht SchauspielerInnen, welches produktionsbezogen mit Gästen ergänzt werden kann. Die Inszenierungen wenden sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auf kleine, intime Erzähltheaterinszenierungen folgen große Ensemblestücke. Mit seiner künstlerischen Arbeit hat sich das Ensemble auch international, durch Gastspiele in vielen europäischen und außereuropäischen Ländern einen Ruf erworben. Der Schwerpunkt der Gastspielaktivitäten liegt seit 2003 auf dem Kultur- Austausch mit Iran, intensiv ist aber der Austausch auch mit Theatern in Russland.

Ein anderer Teil der Arbeit des Theaters liegt in der Vermittlung - der Kooperation von Schulen und Einrichtungen für Kinder und Jugendliche und dem Theater. 3-4 Schul-Vorstellungen pro Woche ermöglichen den Besuch im Klassenverband. Diese Erfahrung wird von den Theaterpädagogen in den jeweiligen Institutionen vor- bzw. nachbereitet, daneben gibt es theaterpädagogische Kooperationsprojekte mit Freiburger Hauptschulen.
Links zum Thema