Neue Theaterstücke des Kinder- und Jugendtheaters

„Schwarze Milch“ von Holger Schober

© MEYER ORIGINALS „Schwarze Milch“ © MEYER ORIGINALS

Holger Schober wurde 1976 in Graz geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik und Schauspielstudium am Max Reinhard Seminar absolvierte er eine Ausbildung im Fach Kulturmanagement. Ab 1997 schreibt der Autor für die Bühne sowie Drehbücher für Film und Fernsehen und übernimmt die künstlerische Leitung des Theater Kinetis. Ab 2005 war er Teil des Leitungsteams am Theater an der Gumpendorfer Straße in Wien, von 2009 bis 2011 war er Leiter des Kinder- und Jugendtheaters u/hof: am Landestheater Linz. Seine Stücke sind bei Verlag Autorenagentur und bei Rowohlt erschienen.

Dem 17jährigen Thomas werden auf einer Klassenfahrt nach Auschwitz zum ersten Mal die Gräueltaten des Dritten Reichs schmerzlich bewusst. Seine bisherige Unbedarftheit auch im Umgang mit politisch zweifelhaften Klassenkameraden ist plötzlich wie weggewischt. Er verbrennt seinen Pass und weigert sich, Deutsch zu sprechen. Dummerweise sind seine Fremdsprachenkenntnisse eher mangelhaft. So trifft er auf den polnischen Polizisten Tomasz, dessen Haltung gegenüber der deutsch-polnischen Geschichte durch sehr persönliche Erfahrungen geprägt ist. Über alle (durchaus komischen) Sprachbarrieren hinweg entwickelt sich zwischen beiden eine komplizierte Beziehung, in deren Verlauf Fragen nach Verantwortung, Fremdenhass und der Last der Vergangenheit gestellt werden.
(Rowohlt Theaterverlag)


Immer wieder berührt Schober die jungen Zuschauer in ihrer eigenen Welt, lässt Stress in der Schule und Teenager-Liebschaften eine Rolle spielen und das Stück immmer wieder laut, schnell und ungestüm werden, besonders zum Schluss, wenn Thomas und Bella einander kennenlernen. So erschafft er ein aufklärendes Stück frei von verklemmter Political Correctness.
(Kölner Stadt-Anzeiger)


Auszeichnungen
2012 Aufgenommen in den Autorenpool von Kaas und Kappes mit "Schwarze Milch oder Klassenfahrt nach Auschwitz"

2012 Sonderpreis der Jury bei den Penguin Days in Moers für "Schwarze Milch oder Klassenfahrt nach Auschwitz" von der Comedia Köln

2012 Nominierung für den Deutschen Kindertheaterpreis mit „Schwarze Milch“

2012 im Stückepool des niederländisch-deutschen Jugenddramatikerpreises "Kaas & Kappes" mit „Schwarze Milch“
Technische Daten
Uraufführung 11.03.2011, Comedia Junges Theater, Köln
Regie Ulrike Stöck
Personenzahl 1 Dame, 2 Herren
Altersempfehlung ab 14 Jahren
Rechte Rowohlt Theaterverlag
Hamburger Str. 17
21465 Reinbek
Deutschland

Tel.: +49 / (0)40 / 72 72-270
Fax.: +49 / (0)40 / 72 72-276

Mail Symbol theater@rowohlt.de
www.rowohlt-theater.de