Gesine Danckwart

Gesine Danckwart - © Eddy Sasse
© Eddy Sasse
Gesine Danckwart, geboren 1969 in Elmshorn und aufgewachsen auf dem Land bei Lübeck, arbeitete in verschiedenen Funktionen an Theatern in Wien, Mülheim und Berlin. Neben dem Studium der Theaterwissenschaft gründete sie eine Spielstätte für freies Theater in Berlin-Moabit. Ausgehend von Regie- und Performanceprojekten entstand die Arbeit an eigenen Stücken. Gesine Danckwart lebt und arbeitet als Theatermacherin und Autorin in Berlin.

Preise und Auszeichnungen:

  • Günther-Grass-Stipendium/Wewelsfleth, 1999
  • Autorenstipendium der Stadt Berlin, 2000
  • Einladung zum Heidelberger Stückemarkt mit "Traummaschine", 2000
Links zum Thema

Theaterbibliothek - Übersetzungen

Übersetzte Stücke von Gesine Danckwart in der Theaterbibliothek

Stücke

Täglich Brot

Fünf Singles, die "etwas aus sich machen" wollen, kämpfen mit und für sich, um nicht unterzugehen im Wettbewerbspool. Und das macht sie - unabhängig vom jeweiligen Selbstdarstellungsprofil - erst einmal sympathisch.Mehr ...

Werkliste - Auswahl

  • "Walgesänge von Menschen und Tieren"
    UA Nationaltheater Mannheim, 2009
  • "Und die Welt steht still"
    UA Nationaltheater Mannheim, 2009
  • "Auto"
    UA Theater Hebbel am Ufer, Berlin, 2009
  • "Ping Tan Tales"
    UA Sophiensäle, Berlin, 2008
  • "Müller fährt. Ein Straßenbahnprojekt"
    UA Nationaltheater Mannheim, 2007
  • "Und morgen steh ich auf"
    UA Maxim Gorki Theater, Berlin, 2006
  • "Soll:Bruchstelle"
    UA Theater Hebbel am Ufer, Berlin, 2005
  • "Heißes Wasser für alle"
    UA Wiener Festwochen, 2004
  • "Meinnicht"
    UA Thalia Theater Hamburg, Oktober 2002
  • "Täglich Brot"
    UA Theaterhaus Jena (in Kooperation mit Sophiensäle Berlin, TIF Dresden und Thalia Theater Hamburg), 2001
  • "Summerwine"
    UA Forum Freies Theater Düsseldorf, 2001
  • "Arschkarte"
    UA Junges Theater Göttingen, 2000
  • "Traummaschine"
  • "Überall in der Badewanne wo nicht Wasser ist"
    UA Niedersächsisches Staatstheater Hannover, 2000
  • "Girlsnightout"
    UA Theater Neumarkt, Zürich, 1999