Dirk Dobbrow

Dirk Dobbrow - © Renate von MangoldtDirk Dobbrow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach dem Abitur arbeitete er als Schauspieler an verschiedenen Bühnen und lebt heute als freier Autor (Theaterstücke und Prosa) in Berlin.
© Renate von Mangoldt

Preise und Auszeichnungen:

  • Berliner Autorenstipendium (1994 + 1997)
  • Kleist-Förderpreis für junge Dramatiker für "Legoland" (1999)
  • Else-Lasker-Schüler-Preis der Stadt Kaiserslautern für "Alina Westwärts" (2001)
  • BHF-Bank Stipendium "Frankfurter Positionen" (2001)

    Theaterbibliothek - Übersetzungen

    Übersetzte Stücke von Dirk Dobbrow in der Theaterbibliothek

    Stücke

    Legoland

    Legosteine: Nahezu alles läßt sich aus den bunten Quadern bauen. Sie sind der Inbegriff einer harmonischen und glücklichen Kindheit. Was aber, wenn das Legolandidyll sich verflüchtigt und der schmerzvollen Realität einer betongrauen Plattenbauhochhaussiedlung weichen muß?Mehr ...

    Werkliste - Auswahl

    • "Volksgefängnis"
      UA Teatr Wybrzeze, Danzig, 2008
    • “Streichholzpalast”
      UA Stadttheater Aalen, 2008
    • "Bomber"
      UA Landesbühnen Sachsen, Radebeul
    • "Paradies"
      UA Bühnen der Landeshauptstadt Kiel, 2005
    • "Raus aus hier. Trainieren für Utopia" (zusammen mit Falk Richter, Tankred Dorst und Thomas Barsch)
      UA Schauspiel Frankfurt durch die Theatergruppe Jago! (Laienschauspiel), 20.04.2005
    • "Alina Westwärts" (2001)
    • "Hundemund"
      UA Maxim Gorki Theater im Schiller Theater, Berlin, Januar 2000
    • "Legoland"
      UA Kleist Theater Frankfurt/Oder, Januar 2000
    • "Late Night" (1998)
    • "Halbwertzeiten" (1996)
    • "Diva"
      UA Schauspielhaus Bochum, März 1996