Jan Neumann

Jan Neumann

©
Karoline Bofinger
Jan Neumann wurde 1975 in München geboren. Nach seiner Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding folgten Engagements als Schauspieler am Bayerischen Staatsschauspiel München und dann ab Herbst 2001 am Schauspiel Frankfurt in Frankfurt am Main. wo er auch sein erstes Stück „goldfischen“ inszenierte. Seit der Spielzeit 2006/2007 ist Neumann als freier Schauspieler, Regisseur und Autor tätig.

Preise, Auszeichnungen:
  • 2011, Förderpreis Komische Literatur der Stiftung Brückner Kühner und der Stadt Kassel

    Theaterbibliothek - Übersetzungen

    Übersetzte Stücke von Jan Neumann in der Theaterbibliothek

    Stücke

    Frey !

    „Eigentlich ist Friedemann Frey kein Mann für launige Entschlüsse und impulsive Handlungen. Im Gegenteil: Für Familie, Freunde und Kollegen gilt der unauffällige Verwaltungsangestellte als stets verlässlicher und ausgeglichener Zeitgenosse. Umso rätselhafter ist, warum Frey eines Tages nicht wie gewohnt ins familiäre Reihenhaus heimkehrt, sondern in die Welt hinaus zieht. Mehr ...

    Fundament

    Ein Sprengstoffanschlag auf den Hauptbahnhof einer größeren Stadt verbindet fünf zufällig herausgegriffene Personen und bündelt im Augenblick der Katastrophe ihre Geschichten. Mehr ...

    Kredit

    Geld besitzt an sich keinen Wert. Es beinhaltet ein abstraktes Glücksversprechen, das nur über den Tausch gegen Waren, Dienstleistungen, Informationen einzulösen ist. Mit Erwerb und Besitz verbindet sich die Illusion, das Glück - Gefühle der Sicherheit, des Wohlbefindens und Zugehörigkeit – festhalten zu können, der Vergänglichkeit zu entreißen. Hinterlässt ein Mensch, wenn er nicht mehr ist, wirklich das, was er besaß? Oder das, was weiterlebt – in anderen? Familienbande. Erinnerung. Eine fragile Angelegenheit…Mehr ...

    Liebesruh

    Regine und Karl sind miteinander alt geworden. Ihr Urlaub am Meer ist schön wie in all den Jahren zuvor. Sie gehen spazieren und jeden Abend tanzen; auch wenn Karl bisweilen ein wenig müde ist. Doch eines heiteren Morgens wacht Regine nicht auf.Mehr ...

    Werkliste - Auswahl

    • Die Abschaffung der Nacht
      2015, Schauspiel Köln
    • Übersee
      2014, Oldenburgisches Staatstheater
    • Bagdad 3260 km
      UA 2012, Staatstheater Hannover
    • Frey !
      UA 2011, Staatstheater Stuttgart
    • Chihuahua
      UA 2011, Nationaltheater Mannheim
    • Amazonas, nach Alfred Döblin
      UA 2010, Maxim Gorki Theater, Berlin
    • Gott allein
      UA, Schauspielhaus Bochum, im Rahmen des Festivals "Ohne alles", 2010
    • Knolls Katzen
      UA, Staatsschauspiel Dresden, 2010
    • Sechzehn Sommer
      UA Theater Gera/Altenburg, Kurzdrama im Rahmen von "Heimat '09", 2009
    • Fundament
      UA Staatstheater Stuttgart 2009
    • Königs Moment
      UA Nationaltheater Mannheim 2009
    • Herzschritt
      UA Schauspielhaus Düsseldorf 2008
    • Kredit
      UA Schauspiel Frankfurt 2008
    • Vom Ende der Glut
      UA Theater der Stadt Aalen 2008
    • Schmelzpunkt
      UA Schauspiel Essen 2008
    • Ein Abo namens Montag blau
      UA 2007, Schauspielhaus Bochum
    • "Die Nacht dazwischen"
      2006, Theater Aalen
    • "Liebesruh"
      2005, Thalia Theater Hamburg
    • "goldfischen"
      2004, Schauspiel Frankfurt