Christoph Nußbaumeder

© Kascha Lemke
© Kascha Lemke

Geboren 1978 in Eggenfelden/Niederbayern. Ab 1999 Studium der Rechtswissenschaften, Germanistik und Geschichte an der FU Berlin. 2004 gewinnt sein Debütdrama „Mit dem Gurkenflieger in die Südsee“ den Stückewettbewerb der Schaubühne am Lehniner Platz, das 2005 im Rahmen des FIND-Festivals in einer Einrichtung von Thomas Ostermeier präsentiert und bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen schließlich uraufgeführt wird. Christoph Nußbaumeder arbeitet als freier Schriftsteller und Dramatiker in Berlin. In der Spielzeit 2007/2008 war er Hausautor am Nationaltheater Mannheim.

Preise und Auszeichnungen:

  • 2004 Thomas-Bernhard-Stipendium des Landestheaters Linz
  • 2004 Gewinner des Stückewettbewerbs der Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
  • 2005 International Residency for Emerging Playwrights am Royal Court Theatre in London
  • 2005 Nominierung für den Nestroy Preis
  • 2006 Februar/März Stipendium der Stiftung Kunst: Raum Sylt Quelle

    Theaterbibliothek - Übersetzungen

    Übersetzte Stücke von Christoph Nußbaumeder in der Theaterbibliothek

    Stücke

    Mutter Kramers Fahrt zur Gnade

    Anita ist Witwe und lebt alleine in einem Haus, das von früheren Zeiten, dem gefestigten Leben mit ihrem Mann und ihrer Tochter erzähltMehr ...

    Liebe ist nur eine Möglichkeit

    Bernhard kann weder lesen noch schreiben. Weil er seine Arbeit nicht verlieren will, darf keiner von seinem Makel erfahren. Er ist auf seinen erfolgreichen älteren Bruder angewiesen, der ihn bevormundet. Seine Arbeitskollegen nehmen ihn nicht ernst.Mehr ...

    Mindlfinger Goldquell oder Wir scheißen auf die Ordnung der Welt

    "Mindlfinger Goldquell ist "ein Weltereignis von einer Heilquelle". Und da Trinkwasser das Erdöl der nächsten Generation sein wird, plant Dr. Glas, Vorstandsvorsitzender der Mindlfinger Goldquell AG, zu expandieren. Doch dazu braucht er die Einwilligung der 70-jährigen Anna Durstlwitz, der das Grundstück samt neu zu erschließender Heilwasser verdächtiger Quelle gehört. Und die weigert sich - um jeden Preis - strikt, zu verkaufen. Mehr ...

    Werkliste - Auswahl

    © Kascha Lemke
    • „Mutter Kramers Fahrt zur Gnade“
      UA Ruhrfestspiele Recklinghausen, 2013
    • Meine gottverlassene Aufdringlichkeit
      UA 2012, sophiensäle, Berlin
    • Die Kunst des Fallens
      UA 2010, Schauspiel Köln
    • Eisenstein
      UA 2010, Schauspielhaus Bochum
    • „Jetzt und in Ewigkeit“
      UA Nationaltheater Mannheim, 2007 
    • „Ich werde nicht sterben in meinem Bett“
      UA Schauspielhaus Bochum, 2007
    • „Offene Türen“
      UA Nationaltheater Mannheim, 2007 
    • „Liebe ist nur eine Möglichkeit“
      UA Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin, 2006
    • UA: 15.05.2013,Ruhrfestspiele Recklinghausen 2013„Mindlfinger Goldquell oder Wir scheißen auf die Ordnung der Welt“
      UA Landestheater Linz, 2006
      DEA Landestheater Tübingen, 2007 
    • „Mit dem Gurkenflieger in die Südsee“
      UA Ruhrfestspiele, Recklinghausen, 2005