Laura de Weck

Laura de Weck, © Janine Guldener
© Janine Guldener
Geboren 1981 in Zürich, aufgewachsen in Hamburg, Paris und Zürich. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich, gleichzeitig verfasste sie erste Theaterstücke.
2005 Teilnahme am Frankfurter Autorenforum und den Dramatikerwerkstätten inWolfenbüttel, Mannheim und Wien mit ihrem ersten Stück "Lieblingsmenschen". Im März 2007 folgte die Uraufführung am Theater Basel, in der Regie von Werner Düggelin. Ihr zweites Stück ""SumSum" wurde beim 5. Wochenende der jungen Dramatiker an den Münchner Kammerspielen szenisch vorgestellt. Seit der Spielzeit 2007/2008 ist Laura de Weck fest als Schauspielerin am Jungen Schauspielhaus Hamburg engagiert.
Preise/Auszeichnungen:
  • 2005 Einladung zur Dramatikerwerkstatt der Bundesakademie für kulturelle Bildung, Wolfenbüttel (Paul Maar Stipendium)
  • 2005 Einladung zur Dramatikerwerkstatt während der Internationalen Schillertage in Mannheim
  • 2005 Einladung zur Dramatikerwerkstatt am Bugtheater Wien
  • 2005 Teilnahme am Autorenforum in Frankfurt

    Theaterbibliothek - Übersetzungen

    Übersetzte Stücke von Laura de Weck in der Theaterbibliothek

    Stücke

    Lieblingsmenschen

    Ein moderner Reigen: Jule studiert Schauspiel und trifft auf Anna, die Philosophie studiert und schon seit Jahren mit Philipp zusammen ist, der die ganze Zeit Medizin paukt und in einer WG mit Sven lebt, der gern Lili verführen möchte, die Psychologie studiert und dann doch lieber mit Darius schläft, der einfach seine Prüfungen nicht schafft und weiterhin von etwas ganz Großem träumt..Mehr ...