Neue deutsche Dramatik - Stücke

wir schlafen nicht

"Ein Theaterstück über die schöne, neue Arbeitswelt, das auf einer Messe spielt im Milieu der Consulter, der Berater und McKinsey-Kings. Der Senior Associate und die Key-Accountmanagerin kommen zu Wort, die Online-Redakteurin, der IT-Supporter, der Partner und die Praktikantin.
Es geht um Leistung, Effizienz und Durchsetzungskraft, um Lernprozesse und Anpassungsdruck.
Auf der Basis von 30 Interviews hat Kathrin Röggla eine Art Doku-Soap aus der Welt der vermeintlichen Entscheider geschrieben. Ein Blick in den Menschenpark des totalen Neoliberalismus, der vor lauter Effizienzstreben Menschen nur noch als Funktionsmaschinen akzeptiert."
(S. Fischer Verlag, Theater & Medien)

Stimmen zum Stück:

"(Sie) geistern überdreht und sterbensmüde, in der Regel kontrolliert, bisweilen weißweinschorlenbeschwipst und meistens in indirekter Rede sprechend durch Kathrin Rögglas Theaterstück ‚Wir schlafen nicht'. Sie, das sind die Key (Account Managerin), der IT (-Supporter), der Senior (Associate), der Partner, die Online (-Redakteurin) und die Praktikantin. Jede Figur hat die 32-jährige Autorin aus den Stimmen von vier bis fünf Profis aus der Consultant- und angrenzenden Branchen montiert, mit denen sie rund dreißig mehrstündige Interviews geführt hat. (…) Die daraus hervorgegangenen vielen Stunden Material strukturierte und verdichtete Röggla in monatelanger Arbeit zu einem dramatischen und sprachlich ausgefeilten Textgewebe. Genauer gesagt: zu einem hysterischen Stimmenkonzert voll funkelndem Sprachwitz und beißender Kritik, das doch hin und wieder in ein schwarzes Loch fällt und lakonisch wird, elegisch, still."
(Eva Behrendt in: Theater Heute, 3/2004)

Technische Daten

Uraufführung 7.04.2004, Schauspielhaus, Düsseldorf
Regie Burkhard C. Kosminski
Personenzahl 3 D, 3 H
Rechte S. Fischer Verlag GmbH
Hedderichstr. 114
60596 Frankfurt/Main
Postfach 700355
60553 Frankfurt/Main
Tel: +49 69 6062271, Fax: +49 69 6062355 theater@s-fischer.de
Übersetzungen Theaterbibliothek