Goran Marković

Goran Marković

*1946 in Belgrad

Goran Marković, der an der Akademie der Darstellenden Künste in Prag studierte, ist Film- und Theaterregisseur, Drehbuchautor und Stückeschreiber. Er hat ca. 50 Dokumentarfilme und elf Schauspielfilme gedreht sowie drei Theaterstücke inszeniert. Goran Marković erhielt über 30 jugoslawische, serbische und internationale Film- und Theaterpreise, u. a. „Bestes zeitgenössisches Stück“ für „Turneja“ (Die Tournee) bei den Streijas Awards 2008, „Bester Regisseur“ für „Urnebesna tragedija“ (burleske Tragödie) beim Montréal World Film Festival 1995, „Bester Regisseur“ für „Tito i ja“ (Tito und ich) beim San Sebastián International Film Festival 1992 und „Bester Film“ für „Sabirni centar“ (Der Treffpunkt) beim Pula Film Festival of Yugoslavian Films 1989. Die Filmfassung seines Theaterstücks „Turneja“ ist der offizielle serbische Kandidat für die Oscarnominierung in der Kategorie „Ausländischer Film“ 2009. Goran Marković ist Professor an der Fakultät für Szenisches Schreiben an der Belgrader Universität.

    VIDEO-REPORTAGE
    „Falsifikator“ in Belgrad
      deutsch