Zazděná

Auszug aus „Zazděná“

Zazděná / Mauerschau setzt Allerseelen 2007 ein und blendet dann in die Jahre 1939, 1968 und 1989 zurück. Der anschließende Textauszug stammt aus der Szene „Die Böse“ nach der Geschichte „Die böse Tante“ von Susanne Chrudina und spielt 1939.

GRETE
Vermählung und außerehelicher Verkehr zwischen Juden und deutschen Staatsangehörigen sind verboten. Scheidungen von Juden werden hingegen sehr begrüßt.

HELGA
Auf die Straße hat sie ihn gesetzt, wer weiß, wie er endet…

GRETE
Wer weiß, wo ihr Mann endet…. und ihre Kinder… Wenigstens an die Kinder hätte sie denken sollen.

HELGA
Meine Kinder werden sich nicht für ihre Mutter schämen müssen.

GRETE
Vielleicht werden sie es nicht müssen, vielleicht nicht….

HELGA
Meine Kinder sind keine Juden, nur Mischlinge.

GRETE
Ja und? Was geht mich das an? Was gehen mich die Juden an? Soll ich etwa eine Antwort auf eure Judenfrage finden? Worum geht es da eigentlich?

HELGA
Gott sei Dank hat der Papa das nicht miterlebt! Heulen würde der ihretwegen….

GRETE
Papa wäre stolz auf mich! Genau wie ich stolz auf seine Uniform bin, in der er fürs deutsche Vaterland gekämpft hat. Diesmal gewinnen wir, Papa, ich weiß das! Nur die Säuberung von den Juden kann Deutschland eine neue Blüte bescheren… Das Wichtigste ist die Strategie, so hast du mir das beigebracht, weißt du noch?

HELGA (kontrolliert den Koffer)
Jetzt noch warme Unterwäsche...

GRETE
Hätte sie ihn doch besser zum Abschied noch mal warm in den Arm genommen.

HELGA
Warme Unterwäsche und das wärs… (schließt den Koffer)

GRETE (hört auf, Uniform zu säubern)
Und die Kinder? Für die packst du nicht?

HELGA
Nein!

GRETE (putzt wieder Uniform )
Dabei sind sie Mischlinge ersten Grades… Die kommen gleich nach den reinrassigen Juden…

HELGA (zum ersten Mal sieht sie Grete an)
Sei still, du…

GRETE
Wobei in diesem Fall das Wort reinrassig nicht angebracht ist…

HELGA
Du hast keine Kinder!

GRETE
Und bin Gott dankbar dafür… Ich lehne es ab, mich an der Vermischung der Rassen zu beteiligen! Ich habe ihn rausgeschmissen, auch wenn ich ihn geliebt habe…irgendwann mal. Das war nur eine vorübergehende Schwäche…. Keine deutsche Frau kann einen Juden lieben!

HELGA
Ich liebe meinen Mann.

GRETE
Tust du nicht. Kannst du nicht. Du hast ein kaltes Herz.

HELGA
Ich liebe meinen Mann! Im Gegensatz zu dir…

GRETE
Da hast du Recht. Im Unterschied zu dir habe ich gar keinen Mann!