IDO – vom 1.–14. Juli 2012, Frankfurt am Main

In Kooperation mit:



Medienpartner

Zwischen Städtebesuchen, Musikkonzerten und der Premierenfeier einer Websoap – das Rahmenprogramm der IDO 2012 in Frankfurt bot den Teilnehmern spannende Einblicke in das kulturelle Leben in Deutschland.

Eingeleitet wurde die Deutscholympiade durch eine Eröffnungsveranstaltung im Rathaus der Stadt Frankfurt, bei der sich die Teilnehmern, die Begleitlehrerinnen und -lehrer und das Organisationsteam in feierlicher Atmosphäre begegnen konnten.

Bei den Erkundungen durch Frankfurt und Heidelberg konnten die Teilnehmer das facettenreiche städtische Leben in Deutschland und die unterschiedlichen kulturellen Szenen und Institutionen, so wie das kürzlich durch einen spektakulären unterirdischen Ausstellungsraum erweiterte Städelmuseum kennenlernen. Der Besuch der öffentlichen Ausstellung des Goethe-Instituts „Märchenwelten“, die die vor 200 Jahre erschienene Märchensammlung der Brüder Grimm zum Thema hat, eröffnete den Teilnehmern Einblicke in das neben der Luther-Bibel bekannteste und weltweit am meisten verbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte. Auch moderne Rock- und Popmusik gehört zum vielseitigen Kulturleben Deutschlands, die Konzerte der A-Capella-Band muSix und der Band Stamping Feet stellten dies eindrucksvoll unter Beweis.

Bei einem „Frankfurter Abend“, den die Stiftung Polytechnische Gesellschaft für die Teilnehmer der IDO ausrichtete, wurde ein buntes Programm zu Frankfurt und der deutschen Sprache geboten.

Die Deutsche Welle, deutscher Auslandsrundfunk und internationaler Medienanbieter, lud an einem weiteren Abend zu einer Premierenfeier ein. In Anwesenheit der Hauptdarsteller wurde das Startsignal zur zweiten Staffel von „Jojo sucht das Glück“, einer Telenovela für Deutschlerner, gegeben. Die Deutsche Welle erstellte zudem im Rahmen der Deutscholympiade Video- und Audioportraits der in Frankfurt versammelten Deutschlerner.

Unterhaltsam waren auch die beiden Länderabende, an denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 10 minütigen Vorträgen und in meist landestypischer Kleidung die Gelegenheit hatten, Aspekte ihrer Heimatkultur vorzustellen.

Ausgeläutet wurde der Wettbewerb und das kulturelle Rahmenprogramm mit einer Abschlussparty, auf der die Sieger der Deutscholympiade 2012 gekürt wurden.

Der genaue Ablaufplan mit Terminen wurde den Teilnehmern zu Beginn der Deutscholympiade ausgehändigt.
Links zum Thema