Internationale Deutscholympiade, 3.–16. August 2014, Frankfurt am Main

Weltkarte
Europa Algerien Afghanistan Brasilien China Finnland Indien Indonesien Iran Island Japan Kanada Kamerun Kasachstan Kenia Neuseeland Russland Südafrika Tadschikistan USA Usbekistan Vietnam Albanien Armenien Aserbaidschan Belarus Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Estland Georgien Irland Libanon Kroatien Lettland Litauen Mazedonien Moldau Niederlande Polen Rumänien Russland Serbien Slowakei Slowenien Tschechien Türkei Ungarn Zypern
Was passiert vor Ort? Wer hat den nationalen Wettbewerb gewonnen?

Afghanistan


Aus insgesamt 4.000 SchülerInnen der Pasch-Schulen in Afghanistan wurden 16 Schüler in einer ersten Phase in 2013 ausgewählt. Die SchülerInnen mit den Sprachniveaus A2/ B2 wurden mit Gutscheinen ausgezeichnet und besuchen nun Deutschkurse beim Goethe-Institut Afghanistan. Für die nächste Auswahl wurden sie von den Lehrkräften des Goethe-Instituts extra vorbereitet.

Am 25. September 2013 haben Hr. Prof. Funk und Dr. Christina Kuhn diese 16 Schüler geprüft und die vier besten Schüler ausgewählt.

Im Juni 2014 werden die Mitarbeiter des Goethe-Institut Kabul eine letzte Auswahl treffen und die zwei besten Olympioniken bestimmen.

Höhepunkte:
21. September 2013
Abendkonzert am Goethe-Institut Kabul
25. September 2013
Die 16 besten SchülerInnen haben einen Gutschein für einen Sprachkurs am Goethe-Institut Afghanistan erhalten.