Internationale Deutscholympiade, 3.–16. August 2014, Frankfurt am Main

Weltkarte
Europa Algerien Afghanistan Brasilien China Finnland Indien Indonesien Iran Island Japan Kanada Kamerun Kasachstan Kenia Neuseeland Russland Südafrika Tadschikistan USA Usbekistan Vietnam Albanien Armenien Aserbaidschan Belarus Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Estland Georgien Irland Libanon Kroatien Lettland Litauen Mazedonien Moldau Niederlande Polen Rumänien Russland Serbien Slowakei Slowenien Tschechien Türkei Ungarn Zypern

Die Gewinner aus dem Iran

Was passierte vor Ort? Wer hat den nationalen Wettbewerb gewonnen?

Iran

© Deutsches Sprachinstitut Teheran
Die IDO findet das erste Mal im Iran statt.

Am 10. April 2014 hat die allererste nationale Deutscholympiade im Iran am Deutschen Sprachinstitut Teheran stattgefunden. Von vielen Schülerinnen und Schülern von verschiedenen PASCH-Schulen und Sprachinstituten im Iran hatten sich 8 Schülerinnen qualifiziert. Diese stellten in diesem nationalen Wettbewerb ihre Deutschkenntnisse unter Beweis: Sie machten die Fit 2-Prüfung, erarbeiteten gemeinsam eine Präsentation in Form von einem Theaterstück und einer Talk-Show. Vor allem aber hatten sie dabei viel Spaß, knüpften neue Freundschaften und begegneten sich in und mit der Sprache Deutsch.
Die besten unter ihnen wurden mit Gold-, Silber- und Bronze Urkunden ausgezeichnet. Die zwei Teilnehmerinnen mit Gold Urkunde werden mit ihrer Begleitlehrerin nach Frankfurt am Main zur Internationalen Deutscholympiade entsendet.

© Deutsches Sprachinstitut Teheran
Dr. Buhtz, Institutsleiter in Teheran, spricht mit den Finalistinnen.

© Deutsches Sprachinstitut Teheran
Die Urkunden und Preise werden übergeben.

© Deutsches Sprachinstitut Teheran
Neue Freundschaften wurden geknüpft.