Internationale Deutscholympiade, 3.–16. August 2014, Frankfurt am Main

Weltkarte
Europa Algerien Afghanistan Brasilien China Finnland Indien Indonesien Iran Island Japan Kanada Kamerun Kasachstan Kenia Neuseeland Russland Südafrika Tadschikistan USA Usbekistan Vietnam Albanien Armenien Aserbaidschan Belarus Bosnien und Herzegowina Bulgarien Dänemark Estland Georgien Irland Libanon Kroatien Lettland Litauen Mazedonien Moldau Niederlande Polen Rumänien Russland Serbien Slowakei Slowenien Tschechien Türkei Ungarn Zypern

Die Gewinner aus Kroatien

Was passierte vor Ort? Wer hat den nationalen Wettbewerb gewonnen?

Kroatien

© Goethe-Institut Kroatien
Zadar

Am Nachmittag des 24. Aprils fand in der Aula der Grundschule „Zadarski otoci“ die Siegerehrung der Preisträger der diesjährigen Nationalen Deutscholypiade statt. Zwei Tage lang kämpften 70 Finalisten um die Plätze der besten Deutschlerner Kroatiens. Umrahmt von einem Kulturprogramm, bei dem Tänzer und Sänger der Gespanschaft Zadar auftraten, erfolgte die Preisverleihung durch die Vertreter der Agencija za odgoj i obrazovanje (AZOO), der Zentrale für Auslandsschulwesen (ZfA) und des Goethe-Instituts.

© Goethe-Institut Kroatien
Begrüßung der Finalisten in der Schule

© Goethe-Institut Kroatien
Programm zur Preisverleihung