Dokumentation der gesamten Debattenreihe zu DEUTSCH 3.0

29.01. – ERÖFFNUNGS- VERANSTALTUNG

06.–07.02. – Deutsch als Wissenschafts- sprache

26.03. – Das mehrsprachige Klassenzimmer

28.03. – DEUTSCH 3.0 bei ZDF aspekte

29.03. – Sprache fördern in allen Fächern

seit Mai – Deutsch für internationale Ingenieurinnen und Ingenieure an den TU9

15.05. – Zwischen Alphabet und Algorithmus

15.–17.05. – Rolle und Positionierung des Deutschen

28.05. – Ursprung der Wissenschaftssprache Deutsch

16.06.–02.07. – Sprache im Laboratorium –
Sprache beobachten, messen, visualisieren

28.06. – DEUTSCH 3.0 – Perspektiven auf  und aus Österreich

02.–04.07. – Wissenschaftssprache Deutsch

07.07. –
Text als Werkstück

17.07. – Deutsch regional

05.08. –
Translation Slam

26.08. –
Rhetorikseminar „Menschen bewegen oder Die Macht der Sprache“

08.10. – MACHT POLITIK SPRACHE ... verständlich?

08.10. – Sprache im Wandel:
Wie sieht unsere Sprache der Zukunft aus?

09.–10.10. –
PlurCur –  Implementierung von Gesamtsprachencurricula an Schulen

13.10. – Zweisprachiges Biel – Bienne bilingue. Deutsch und Französisch im Alltag einer Schweizer Stadt

15.10. – Wörterbücher im 21. Jahrhundert

16.10. – Die Sprache von Forschung und Lehre

16.10. –
Sprachberatung im Gesetzgebungsverfahren

03.11. – Wirtschaftsfaktor Sprache

04.11. – Geisteswissenschaften oder Humanities? Deutsch als Wissenschaftssprache

06.–07.11. – SPRACHE. MOBILITÄT. DEUTSCHLAND

07.11. – Das Fach Deutsch als Fremdsprache

13.11. – Abschlusspodium: Deutsch für internationale Ingenieurinnen und Ingenieure an den TU9

13.–14.11. – Zugang gestalten! Mehr Verantwortung für das kulturelle Erbe

14.11. –
Wissen – Sprache – Digital

19.11. –
Was ist uns unsere Sprache wert

21.11. –
Grenzenlose (Vor-)Lesefreude

27.11. – Exil und Sprache. Exilanten in Deutschland heute

27. und 28.11. – Medien und Minderheiten. Fragen der Repräsentation im internationalen Vergleich

28.11. – Deutsche Fachsprache als Standortvorteil für den wirtschaftlichen Erfolg

29.–30.11. – DEUTSCH 3.0 – Deutsch in Indien

01.12 – Die Deutschen und ihre Sprache

01.12 – Abschluss- veranstaltung

Was ist uns unsere Sprache wert?

19. November 2014
17:00 bis 20:00 Uhr
SRH Hochschule Berlin,
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Die Teilnahme ist kostenfrei und offen für jeden, der sich für die deutsche Sprache interessiert
Bitte melden Sie sich bis zum 17. November 2014 unter: deutsch3.0@srh-hochschule-berlin.de mit Ihrem Namen und Vornamen an.

Digitalisierung, Globalisierung und Technisierung haben unsere Welt verändert. Auch unsere Sprache hat sich gewandelt. Aber unsere Sprache ist nicht nur Ergebnis, Phänomen. Sie präsentiert zugleich Kultur, Moden, Werte, Emotionen, Heimat. Nicht zuletzt ist sie verletzbar. Gemeinsam mit Journalisten, Publizisten, Künstlern und Experten aus der Wissenschaft diskutieren wir über den Wert der deutschen Sprache. Wie gehen wir mit ihr um? Kennen wir sie eigentlich und ihren Wert, ihre Bedeutung für uns, unsere Kultur, unsere Gesellschaft? Gemeinsam mit allen Teilnehmer/-innen wird das Thema in Form von Workshops aus verschiedenen Sichtweisen behandelt.

Mit der Veranstaltung sollen Studierende, Berufstätige, Existenzgründer, Kulturschaffende, Schüler, Senioren angesprochen werden - kurzum alle, die sich für die deutsche Sprache interessieren. In Form eines Wordcafés wird das Thema aus verschiedenen Sichtweisen behandelt und gemeinsam diskutiert. Auch musikalisch wird sich mit dem Wert der deutschen Sprache auseinandergesetzt - Studierende der hdpk Hochschule performen Ihre Sichtweise mit einem Gesangs Act.

Die Abendveranstaltung wird organisiert von der SRH Hochschule Berlin und der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk).

Programm
Anmeldung / Empfang 17:00 Uhr
Eröffnung17:30 – 17:35 Uhr
Expertendiskussion17:35 - 18:20 Uhr
Pause18:20 – 18:30 Uhr
Workshops18:30 – 19:15 Uhr
Präsentation der Statements19:15 – 19:30 Uhr
Gesangs-Act und Get-togetherab 19:30 Uhr


Experten auf dem Podium:
  • Prof. Dr. Dieter Kronzucker (TV-Journalist, Professor für Internationales Kommunikationsmanagement, SRH Hochschule Berlin)
  • Thomas Rietzschel (Bestseller-Autor, Publizist)
  • Dr. Andreas Wang (Journalist und Juror „Sachbücher des Monats“, NDR Kultur/Süddeutsche Zeitung)
  • Prof. Dr. Bengt-Arne Wickström (Projektleiter der Forschungsgruppe Ökonomie und Sprache, Humboldt Universität zu Berlin)
  • Nelly Kostadinova (Geschäftsführerin Lingua World)
  • Marc Secara (Professor für Gesang, SRH Hochschule der populären Künste)
Moderation:
Prof. Dr. Anabel Ternés (Studiengangsleiterin „Internationales Kommunikationsmanagement“, SRH Hochschule Berlin)

Workshop-Themen
  • Veränderung und Bedeutung von Worten im deutschen Sprachgebrauch
  • Come in and find out: Die Denglische Dominanz im Deutschen
  • Isch kauf EDEKA und du? Deutsch im Berliner Kiez
  • Deutsche Sprache und Popkultur
  • LOL und : - )) - Sprache und Social Media
  • Bedeutung von Sprache in der internationalen Kommunikation
Gesangs-Act:
BLUM (Sebastian Blum, Gewinner des „Piece of the Month“ des Goethe-Instituts und Student der SRH Hochschule der populären Künste)

Veranstalter:


Lesen Sie auch die Dokumentation zu dieser Veranstaltung:

    PROJEKTSCHREIBER



    Die Projektschreiber bereiten die einzelnen Live-Veranstaltungen journalistisch auf und geben atmosphärische Einblicke.
    MEHR ...

    PROGRAMM DEUTSCH 3.0

    MEDIENPARTNER

    PARTNER